Miles & More Logo
HOTLINE: +49 6024 6718 0
MO-SO von 9-20 UHR

Bewertungen und Erfahrungen mit Marina

Oceania Cruises: Marina Gesamtbewertung

90 %
4.5 / 5 (60)
Marina
zu den Reisen mit der Marina

Kreuzfahrt- und Schiffsbewertung

4.2 / 5 Reiseroute
4.8 / 5 Schiff
4.7 / 5 Kabine
4.8 / 5 Restaurant / Essen
4.0 / 5 Unterhaltung / Sport / Wellness
4.5 / 5 Service an Bord

Marina Erfahrungen unserer Kunden

Bewertung der Reiseroute

4.6 / 5
Ihre Reiseroute
3.5 / 5
Landausflüge
4.1 / 5
Wetter
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Die Reiseroute war super. Leider hatte es in ein paar Häfen mehr geregnet wie erwartet. Die bei Oceania gebuchten Landausflüge waren bis auf 2 Ausflüge sehr gut. In Guatemala war der Ausflug ein Witz und in Costa Rica war der Strandausflug an einen Strand der extrem hohe Wellen hatte, so dass man nicht schwimmen konnte. Die Ausflüge waren, wie bei amerikanische Reedereien extrem hoch. Durch die Buchung von 5 Ausflügen konnte man die Kosten etwas reduzieren. Was schlecht war: Oceania warb bisher, dass Sie kostenlose Shuttle Buse für die Städte zur Verfügung stellt und auch in Ihrer Seite für Panama City wurde geworben, aber es gab nur shuttles vom Hafen zur Fahrt zum Hafeneingang. In Panama City wurden wir von einer Horde aufdringlicher Taxifahrer bedrängt und es gab auch keinen aufpreispflichtigen Shuttle, so dass wir wieder zum Schiff gingen und den ganzen Tag an Bord verbrachten. Toll war die Route, die Karibik mit leider sehr regnerischen Wetter und Pazifik bei besserem Wetter enthielt. Das Nachprogramm von Kreuzfahrtberater für Peru war Spitze und Kreuzfahrtberater kann hier nur empfohlen werden. Wir hatten Glück und hatten weder in Cusco noch in Machu Picchu Regen trotz Regenzeit. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Die Häfen waren bis auf Lorient sehr schön! WIr haben unsere Ausflüge selbst geplant und waren sehr zufrieden. Das Wetter war auch perfekt! Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Die Route war wunderbar, für Interessierte an der Geschichte und Kulturen des Mittelmeerraumes ein Spiegel von 3000 Jahren Menschheit. Da wir bereits alle angelaufenen Häfen schon mehrfach gesehen haben, waren unsere Landausflüge nicht organisiert sondern in Eigenregie erfolgt. Das Wetter hätte besser sein können, Kälte und Sturm im östlichen Mittelmeer, Regen, aber auch angenehme gemäßigte Temperaturen im Westen. Weiterlesen...
Madelena
Altersgruppe: 70
Verreist als Paar
Leider fiel wieder, wie schon bei unserer Reise im Dezember, die Bermudas wegen schlechten Wetters vor Ort aus. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Die Reiseroute hat interessante Häfen angeboten, darum haben wir gebucht. Griechenland und Kroatien war für uns wichtig. Leider konnte man in Italien nicht individuell an Land gehen, was wir vermissten. Das Wetter war zum Teil besser als erwartet für November. Weiterlesen...

Schiffsbewertung

4.7 / 5
Zustand des Schiffes
4.9 / 5
Sauberkeit
4.8 / 5
Das Schiff allgemein
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Die Decken über die Liegen waren teilweise schon vergilbt und fleckig. Es wurde oberflächlich geputz, könnte vor allem im Buffetrestaurant und in den Kabinen verbessert werden. So wurde in den Kabinen nur sehr selten gesaugt. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Wir kennen das Schiff und es war okay, wie immer! Wir haben keine größeren Veränderungen entdeckt. Ausgenommen die Stühle und Vorhänge in den Restaurants. Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Die öffentlichen Räume, wie Bars, Salons, Restaurants innerhalb des Schiffes waren sehr sauber. Die beiden Restaurants, Terrace-Café und Waves-Grill eher nicht, was sich auf die Fußböden und angrenzende Flächen bezieht. Die Übergänge von den Planken bis zur Bordwand waren schmutzig. Wenn man gegen 14 Uhr von Land zurück kam und im Waves-Grill eine Kleinigkeit essen wollte, lagen überall auf dem Fußboden Pommes, oder Salatblätter herum, oder man musste aufpassen, dass man nicht in einen Mayonnaisekleks trat. Ich möchte betonen, dass dies KEIN Versäumnis der in diesen Bereichen eingeteilten Mitarbeiter war, sondern, dass es einfach zu wenig Personal gab auf diesem Schiff zu dieser Zeit. Weiterlesen...
Madelena
Altersgruppe: 70
Verreist als Paar
Insgesamt war das Schiff, wenngleich stellenweise in die Jahre gekommen, in einem gepflegten sauberen Zustand. An manchen Stellen konnte man das Alter allerdings nicht übersehen. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Wir waren schon im 2019 auf diesem Schiff. In der Zwischenzeit wurde in der Pandemie einiges Umgestalte auf dem Schiff, was aber nicht negativ war. Weiterlesen...

Bewertung der Kabine

4.7 / 5
Kabinenausstattung
4.5 / 5
Platzangebot
4.9 / 5
Sauberkeit
4.8 / 5
Kabinenpersonal
4.6 / 5
Die Kabine allgemein
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Leider haben wir eine Innenkabine bekommen, obwohl nachdem wir gebucht haben es mehrmals kostenlose Upgradeangebote über mehrere Kategorien gab. Wir hatten nur einen Koffer dabei und es gab gerade so Platz für den Koffer. Dazu war die Duschkabine extrem klein und nicht für korpulente Passagiere. Der Fernseher ist nach heutigen Maßstabe ebenfalls klein und es wurde selten gesaugt. Sonst war die Kabinenreinigung gut. Kabine lag gut und war recht ruhig. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Es fehlte mir wie immer der Schminkspiegel! Die Ausstattung war auch wie immer! Ich hatte leider etwas Schwierigkeiten mit dem WLAN, wäre halt schön, wenn jemand an Bord wäre der einem das Internet auf deutsch erklären könnte. Denn unser Englisch ist für diesen Bereich nicht so perfekt. Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Die PH-Suite ist für unsere 'Anforderungen' optimal. Der Platz ist reichlich, der begehbare Kleiderschrank so genial. Die Betten super-bequem, die Ausstattung und Möblierung kann besser nicht sein, freundlich, hell, nett dekoriert, nicht aufdrindlich oder lieblos. Man kommt in eine Wohlfühl-Oase, die beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub bietet. Der Butler war angenehm zurückhaltend. Die Stewardess, zuständig für die Kabine, immer freundlich, ebenso ihr Helfer. Die Kabine war stets sauber. Auffüllen der Minibar nicht wunschgemäß (Soda/Mineralwasser). Das Wasser in den (ökologisch natürlich sehr wertvoll) selbst aufgefüllten Flaschen entsprach nicht unserem Geschmack, Kohlensäure schnell verflogen, nicht zufriedenstellend. Sauberkeit des Balkons ungenügend. Rinne total schmutzig. Vogeldreck auf dem Tischchen bzw. einem Sessel. Abfluß der Rinne schien verstopft. Balkon- und Fensterreinigung am 3. Tag setzte den Balkon derart unter Wasser, dass selbiges dort stand (also nicht mit einem Abzieher trocken gerzogen wurde), was zur Folge hatte, dass der Balkon weder am 3. noch am 4. Tag der Kreuzfahrt überhaupt betretbar war. Hier wieder das Gleiche: die Mitarbeiter haben zu viel Arbeit für zu wenig Zeit! Die Reederei spart am Personal. Und, beim Kabinenpersonal (nicht Butler) Anfänger, Mitte April eingestellt, die arme Stewardess und ihr Gehilfe mit derart vielen Kabinen betraut ..., die beiden taten uns leid. Weiterlesen...
Madelena
Altersgruppe: 70
Verreist als Paar
Die Kabine war ok. Der Stauraum, besonders im Badezimmer, war trotz der geringen Kabinengröße sehr ordentlich. Allerdings war das dunkele Mobiliar teilweise abgestoßen, sehr gesört hat uns, dass man vom Bett aus auf eine kahle Wand mit einem Fernseher blickte, hinter dem die Kabel herunterhingen. Das passte nicht zu der ansonsten gediegenen Einrichtung. Außerdem fanden wir erstaunlich, dass es weder Kaffeemaschine noch Wasserkocher gab. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Trotz der Pandemie hat der gewohnte Service von Oceania nicht nachgelassen. Der hohe Level wurde gehalten. Was uns sehr aufgefallen ist, dass die Freundlichkeit der ganzen Besatzung noch mehr zugenommen hat, obwohl sie vor der Pandemie schon sehr hoch war. Weiterlesen...

Erfahrungen mit dem Essen und Restaurant

4.8 / 5
Speisen und Getränke
4.8 / 5
Angebotsvielfalt
4.8 / 5
Personal
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Oceania wirbt mit der besten Küche auf See. Das war einmal. Die ersten 3 Tage war das Essen nicht besonders mit schlechter Fleischqualität. Danach wurde es besser und man kann das Essen mit den im Preis inbegriffenen Spezialitätenrestaurants als gut bezeichnen. Der Service im Restaurant war durchwachsen. Es fehlte mal das Besteck, dann das Brot dann wurde obwohl wir sagten, dass wir kein Standardwasser mögen dieses eingeschenkt und dann dauerte das Essen mal über 2 Stunden und dann bei gleicher Gängeanzahl etwas mehr als eine Stunde. Das Personal im Buffetrestaurant Garden Cafe war nicht sehr motiviert und man musste sich manchmal nachdrücklich bemerkbar machen, dass man überhaupt Besteck oder Getränke bekam. Zum Glück hatten wir nach ein paar Tagen herausgefunden, dass Perrier und San Pellegrino ohne Aufpreis zu erhalten ist. Hinweise darüber gab es nicht, da die Getränkekellner nur für Wein und Bier zuständig sind und für alkoholfreie Getränke die Essenskellern zuständig sind. Für alkoholfreie Getränke gab es keine Getränkekarte. Bei dem Buffetrestaurant wurde auch beim Frühstück oft schon 25 Minuten vor dem Ende der Öffnungszeit kein Obst und Joghurt nachgefüllt. 2 tage vor Ende der Reise gab es hier auch keine Auswahl mehr, da Melone Erdbeeren, Bluberries und Ananas aus waren. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Am besten ist es natürlich in den Spezialitätenrestaurants, einfach perfekt! Im Buffetrestaurant vermissten wir den spanischen Schinken und spezielle Spanische Wurstsorten! Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Wir haben mittags hauptsächlich im Terrace-Café gegessen, abends eher selten, dann im Grand-Dining-Room oder in den Spezialitätenrestaurants. Das Essen war sehr gut. Überall. Gewünscht hätte man sich, dass man Saft bekommt, der nicht aus einem Kanister stammt und dessen Qualiät nachgelassen hat. Hier wieder das Gleiche: Zu wenig Personal für zu viele Gäste, oder aber: wenige erfahrene Mitarbeiter, dafür verhältnismäßig viele neu ein gestellte = preiswerte Arbeitskräfte. Es kann und darf nicht sein, dass Ansprüche (durch unterschiedlichste Faktoren) geweckt werden, die aber realitätsfern sind und nicht bedient werden. Es kann und darf nicht sein, dass man 20 Minuten warten muss, bis der/die Sommelier/Sommelieuse nach dem Getränkewunsch fragt. Es kann und darf nicht sein, dass das Servicepersonal mit dem Abräumen benutzten Geschirrs nicht hinterher kommt. Es kann und darf nicht sein, dass man im Grand-Dining-Room für ein 3-Gänge Menu 2 Stunden braucht. Es kann und darf nicht sein, dass Mitarbeiter den Eindruck vermitteln, dass sie unzufrieden, gehetzt und ausgebeutet werden: sie wirkten ausgepowert. Es gab aber auch viele äußerst nette Servicekräfte, die freundlich und zuvorkommend und sehr bemüht waren, dem Anpruch der Reederei entsprechend! Im À-la-Carte- und Buffetrestaurant waren die gleichen Speisen wählbar. Die Schilderung der Auffälligkeiten beim Personal waren hier wie dort zutreffend. Der Besuch im Polo-Grill wird ausdrücklich ausgenommen. Hier war die Bedienung vorzüglich! Alle Mitarbeiter, obwohl wir erst um 20:30h einen Tisch hatten und uns entsprechend lang im Restaurant aufgehalten haben, waren von ausgesuchter Höflichkeit. Es war ein unbeschreiblicher Genuß! Das Gleiche kann man auch vom Besuch im Red Ginger berichten. Im Jaques unendliche Wartezeit auf Getränke. Speisen kamen zügig auf den Tisch, was nicht einhergeht mit dem Anspruch der Reederei. Zur Vorspeise gehört nach unserem Empfinden ein Wein. Punkt. Wenn der nicht da ist - ? Der Sommerlier konnte auch nur arbeiten. Da hat man mal wieder gespart. Man ist ja ausgeliefert. Im Toscana muffiges Personal, unfreundlich (zu uns), ein Amerikaner, der dem Maitre beim Platznehmen einen Schein zugesteckt hatte, wurde überschwänglich hofiert. Weiterlesen...
Madelena
Altersgruppe: 70
Verreist als Paar
Im Großen und Ganzen war das Essen und die Auswahl anständig und das Personal freundlich. Sehr gestört hat uns die fehlende Organisation des Personals. Es waren genügend Kellner vorhanden, Nur müssen diese auch entsprechend eingesetzt werde, So haben wir manchmal lange warten müssen oder das Essen war kalt. Nachdem wir dieses moniert haben wurde uns z.B. gesagt - im Spezialitätenrestaurant - dass unerwartet viele Gäste da seien! Man muss sich bis 18: 00 dort anmelden! Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Auch hier hat der Service und die Auswahl der Speisen nicht nachgelassen. Die Aussage: ''Beste Küche auf See.'' Verpflichtet schliesslich. Weiterlesen...

Bewertung des Unterhaltungs- / Sport- /Wellnessangebot

3.3 / 5
Showprogramm
4.3 / 5
Poolbereich
4.2 / 5
Sportangebote
4.2 / 5
Wellnessangebote
4.1 / 5
Angebotsvielfalt allgemein
3.4 / 5
Unterhaltung- und Sportangebot allgemein
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Das Showprogramm ist auf ältere nordamerikanische Gäste abgestimmt und war für uns langweilig. Einzig eine Comedian war interessant. Shoppingmöglichkeiten sehr beschränkt und teuer. Der Pool war bis Panama City in Ordnung und wurde dann mit eiskaltem Wasser neu befüllt. Außerdem wurde von den Poolarbeiter einfach der Bademantel meiner Frau auf Nimmerwiedersehen weggeräumt. Zum Glück war nichts in den Taschen. Animationsprogramm für ältere Nordamerikaner, wie zum Beispiel Bingo. Wellness- und Spabereich nicht genutzt, da extrem teuer. Nur 3 Jugendliche und ein Kleinkind an Bord. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Theaterprogramm war wie immer professionell, sehr gut. Besonders hat uns der Künstler Ruben Vilagrand gefallen, eine super Show! Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Bedienung in der Grand Bar ließ auf sich warten (zwischen 18:00 und 19:00h). Snack/Nüsse in der Vergangenheit waren sehr nett. Heute spart man daran. Shoppingmöglichkeiten für unsere Bedürfnisse ok. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Bei dieser Kreuzfahrt haben wir das Sportangebot nicht benutzt. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Es wird viel für die Gäste geboten. Langweilig wird es nicht. Weiterlesen...

Service an Board

4.4 / 5
Rezeption
4.6 / 5
Check-In/Check-Out
4.7 / 5
Servcie an Bord
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Rezeption war in Ordnung, Ein uns Auschecken war gut, aber durch ein Chaos bei der Kofferverteilung am Beginn, bei der ich dann nach 3 Stunden meinen Koffer aus dem Treppenhaus selbst geholt habe nur maximal gut. Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
War super schnell, perfekt! Sehr freundliches Personal, muss man eigentlich nicht erwähnen, denn das Personal ist immer sehr nett!! Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Ich bin leider nach einem schlimmen Unfrall gehbehindert und benutze eine Gehstütze. Wir sind mit 3 Koffern und 3 Stück Handgepäck in diesem grauenvollen Terminal nach 17:00 angekommen. Überall auf der Welt bekommt man Hilfe, wenn man den Anschein erweckt, dass man diese benötigt. Nicht so am 11.05.23. Ich habe darauf bestanden, dass mir die Gurte geöffnet werden, damit ich nicht die mäanderartigen Schlangenwege durchlaufen, sondern direkt zur Sicherheitskontrolle durchgehen konnte. Wenn ich nicht deutlich geworden wäre und meine Stimme erhoben hätte, wäre ich auf direktem Wege nicht durchgekommen. Übrigens, mein Mann und ich waren die einzigen Passagiere, die zu dieser Zeit eingecheckt haben. Die Anwesenden in Uniform haben sich nicht geschämt, meinen Mann zu schikanieren und eben nicht den direkten, sondern ihn den zwischen den Gurten gespannten Weg zu schicken. Quittierten das Ganze mit einem frechen Lächeln. Das war das Personal des Hafenbetreibers. Angekommen beim Check-in wurden wurden zu allererst nach unserer Corona-Impfung gefragt. Hinweis auf das Schreiben der Reederei, dass der Nachweis ja wohl obsolet ist, ließ dieses Ansinnen verstummen. Ich hätte mir gewünscht, dass man mir als Behinderte eine Hilfe seitens der Reederei zur Verfügung stellt, die zur Bewältigung des schwachsinnig angelegten Terminals behilflich ist. Fehlanzeige! Personal kostet ja Geld. Die Freundlichkeit (mit Anstecknadel "Oceania") des Check-in -Personals ließ zu wünschen übrig. Aber es war ja auch schon 17:00h! Die Ausschiffung war der Knaller. Aus 30 Jahren Kreuzfahrer-Erfahrung und 25 oder 26 damit verbundenen Ausschiffungen wußten wir, dass man zeitnah zur Abreise von der Reederei gefragt wurde, wie und zu welcher Uhrzeit die Ausschiffung notwendig ist, um z. B. rechtzeitig zum Flughafen zu gelangen. Dieses Mal: Fehlanzeige. Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass man genügend Kofferanhänger (mit Kontrollnummer) bekommt, damit man das Gepäck zum Abtransport ins Termin bereit stellen und seinen eigenen Koffer wieder erkennen kann. Dieses Mal: Fehlanzeige. Am vorletzten Abend fand man in der Kabine zwei Kofferanhänger "gelb 3", mit dem Hinweis, dass man weitere zugestellt bekommt. Bis um ca 21:00h am Vorabend: Fehlanzeige. Anruf über Kabinentelefon: Die Abteilung sei bereits geschlossen. Also, mal ganz ehrlich! Was ist das für eine Abfertigung? Ich wurde dann ziemlich unwirsch und habe meinen Gesprächspartner aufgefordert, er solle sich etwas einfallen lassen. Woraufhin der Butler eine Viertelstunde später anklopfte und 5 Koffenhänger, nicht numeriert, übergab. Dann entwickelte sich ein sehr unschönes Gespräch mit ihm, weil er nicht bereit war, sich zu entschuldigen oder eine Erklärung zu haben für dieses Handling. Er wich permanent meinen Frage aus, so dass ich ihn dann der Suite verwiesen habe, dies sogar 2 x tun mußte, weil er offenbar nicht verstehen wollte. Ohne auf der Kabinenkategorie herumhacken zu wollen: Dieses Gehabe haben wir nicht verdient. Übrigens, man hat uns auch keinen Fragebogen, der zum Ende der Kreuzfahrt ausgehändigt wird, zugestellt. Zufall? Nein! Zu den Give-aways an Bord, die eine Freundlichkeit der Reederei darstellen, die auch in der Werbung breit getreten wird, die tatsächlich nirmand wirklich braucht, gehört eine Tasche mit Oceania-Logo. Praktisch, weil faltbar und für Einkäufe von mir als Hausfrau gern benutzt. Fehlanzeige. Auch die gabs nicht! Kein Problem, aber selbst bei solchen Kleinigkeiten versagt Anspruch und Wirklichkeit. Aber nun weiter zur Ausschiffung: Wir haben dann unsere Koffer mit den uns übergebenen Anhängern "Rot 1" versehen und vor die Tür gestellt. In der Hoffnung auf, wie Suitengästen versprochen, "bevorzugte" Ein- und Ausschiffung, zumal unser Flugzeug bereits um 11:30h Lissabon verlassen sollte. Fehlanzeige! Wir begaben uns in das Foyer Deck 5. Haben gewartet und gewartet. Alle möglichen Farben wurden aufgerufen, nur unser "Rot 1" nicht. Gelb 3, wie uns 2 Stück Gepäckanhänger in die Kabine gelegt worden waren, ja, das kam irgendwann. Ziemlich "geladen" haben wir dann um ca. 9:00h, ohne dass unsere Farbe aufgerufen worden war, das Schiff verlassen, haben auch auf dem Weg zum Terminal nicht vernommen, dass wir endlich dran gewesen wären. Koffer standen bereit. Die Hafenverwaltung hatte zum Glück nette junge Männger bereit gestellt, die der Lan- dessprache mächtig waren und ein Taxi herausfischten, was sich denn bereit erklärte, zum Flughafen zu fahren. Alles in allem: es lief in der Vergangenheit unproblematisch mit Oceania, wir waren jedesmal TOP-zufrieden von der Ein- bis zur Ausschiffung. Das gelingt Anderen mit Exclusiv-Anspruch. Oceania in 2023 nicht. Unsere Erfahrungen in 2023 haben uns nicht dazu veranlasst, das On-Bord-Buchungs-Vorteile zu nutzen, zumal die Preise in € nicht gerade einladend sind. Das Ganze muss sich setzen. Alles vielleicht nur Kleinigkeiten. Aber Anspruch und Wirklichkeit klaffen auseinander. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Wie schon erwähnt, der Service war excellent. Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Man konnte speditiv Ein- und Auschecken (sehr gut). Weiterlesen...

Kundenerfahrungen mit dem Service von kreuzfahrten.de

4.7 / 5
Abwicklung Ihrer Buchung
4.6 / 5
Servicequalität
4.8 / 5
Freundlichkeit
4.6 / 5
Erreichbarkeit
Achim Ulli
Altersgruppe: 50-55
Verreist als Paar
Ich konnte nur einen Mitarbeiter angeben. Ich hatte aber mit mehren Kontakt und es war immer sehr gut. Wir hatten ein super vor und Nachprogramm über Kreuzfahrten.de gebucht und kamen uns vor allem in Peru vor, wie die Könige. Mich wunderte nur, dass wir die einzigen Gäste waren. Bis jetzt waren alle Reisen, die wir bei Kreuzfahrten. de mit Vor oder Nachprogramm gebucht haben super und ich kann den Veranstalter nur loben Weiterlesen...
Liane
Altersgruppe: 60-65
Verreist als Paar
Herr Weinkötz ist schon lange unser Berater, aber auch wenn wir andere am Telefon haben, sind diese sehr kompetent und nett! Weiterlesen...
Ulrike
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Neben Herrn Conte gab es auch Kontakte zu Frau Kaufmann und Frau Snyder. Die Mitarbeiter sind immerwährend von ausgesprochener Kompetenz, Freundlichkeit, Geduld, Hilfsbereitschaft und beraten in nicht zu übertreffender Qualität. Dafür an alle unseren allerherzlichsten Dank! Wir bleiben Nees-Reisen treu. Weiterlesen...
Madelena
Altersgruppe: 70
Verreist als Paar
Geduldiger Ansprechpartner mit guten Tipps! Weiterlesen...
Max
Altersgruppe: 65-70
Verreist als Paar
Der Service war wie immer sehr gut und professionell. Darum haben wir wieder bei kreuzfahrten.de gebucht. Weiterlesen...
Verbände
BestReisen LogoDRV IATA
Bezahlmethoden
Master Visa Amex Dinersclub Vpay Maestro Discover
kreuzfahrten.de APP
Apple Android
Social Media