Miles & More Logo
HOTLINE: +49 6024 6718 0
MO-SO von 9-20 UHR

Die Wunder des Eises: Höhepunkte der Antarktis-Kreuzfahrten im Südpolarmeer

Eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist eine Entdeckungstour zu einem der entlegensten und unberührtesten Gebiete der Erde. Der weiße Kontinent bietet atemberaubende Anblicke von gigantischen Eisbergen, die majestätisch aus dem Meer aufragen, und Gletscherlandschaften, die in ihrer Stille und Reinheit beeindrucken. Am Südpol können Reisende eine Vielzahl von Tierarten wie Pinguine, Wale und Seehunde in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten – und oftmals direkt vom Balkon der eigenen Kabine.

Die Highlights? Unter anderem die historisch bedeutende Elefanteninsel. Sie bot 1916 Zuflucht für die legendäre Endurance-Expedition von Sir Ernest Shackleton. Zugleich ist die 47 Kilometer lange Insel auch Heimat für eine der größten Kolonien von Elefantenrobben in der Antarktis und bietet einzigartige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.

Von schneebedeckten Berge bis hin zu vulkanischen Stränden: Die Süd-Shetland-Inseln faszinieren durch ihre vielfältigen Landschaften. Die Eilandgruppe ist ein beliebter Hotspot für Biologen und Geologen, da sie eine unglaubliche Vielfalt an Flora und Fauna aufweisen. Besonders hervorzuheben Deception Island, die für ihre geothermischen Quellen bekannt ist und ein einzigartiges Erlebnis in der Antarktis bietet.

Darüber hinaus bieten Antarktis-Kreuzfahrten die Möglichkeit, Zeuge spektakulärer Naturphänomene wie dem Südlichen Licht (Aurora Australis) zu werden und die Mitternachtssonne zu erleben, die in den Sommermonaten den Himmel erleuchtet.



Inhaltsverzeichnis:


Vielfalt der Routen: Einzigartige Kombinationsmöglichkeiten im Südpolarmeer

Antarktis-Kreuzfahrten sind nicht nur Reisen in eines der letzten großen Abenteuergebiete der Erde, sondern auch Gelegenheiten, die Rundfahrten mit anderen faszinierenden Zielen zu kombinieren. Diese praktischen Verknüpfungen bieten ein unvergleichliches Erlebnis, das die raue Schönheit der Antarktis mit der kulturellen Vielfalt und den Naturschönheiten Südamerikas verbindet.

Antarktis-Kreuzfahrten ab Argentinien starten

Argentinien ist oft der Startpunkt für Antarktis-Kreuzfahrten, insbesondere die Stadt Ushuaia, die als das Tor zur Antarktis gilt. Reisende können die pulsierende Kultur und Geschichte von Buenos Aires erleben, bevor sie sich auf den Weg in die entlegenen Gebiete der Antarktis machen.

Kurs auf Mexiko

Mexiko bietet reiche historische und kulturelle Erfahrungen, die eine perfekte Ergänzung zur Wildnis der Antarktis darstellen. Eine Reise, die Mexikos antike Maya-Stätten und lebendige Städte einschließt, bildet einen starken Kontrast zur abgeschiedenen und unberührten Natur des Südpols.

Brasilien-Kreuzfahrt vor oder nach dem Schiffsabstecher in die Antarktis

Brasilien ist ein weiteres attraktives Ziel, das mit Antarktis-Kreuzfahrten kombiniert werden kann. Von den lebhaften Stränden Rios bis zum üppigen Amazonas-Regenwald – Brasilien bietet eine bunte Palette an Erlebnissen, die gut mit der stillen Majestät der Antarktis kontrastieren.

Antarktis-Kreuzfahrten ab Montevideo/Uruguay oder Punta Arenas/Chile

Uruguay und Chile sind ebenfalls beliebte Ziele. Während Uruguay mit seiner entspannten Atmosphäre und wunderschönen Küstenlandschaften lockt, bietet Chile eine atemberaubende Vielfalt von Wüstenlandschaften im Norden bis zu den Gletschern und Fjorden im Süden.

Diese Kombinationen ermöglichen es, die Reise in die Antarktis mit weiteren Abenteuern zu bereichern und bieten ein umfassendes Erlebnis, das sowohl die kulturelle Vielfalt Südamerikas als auch die unberührte Schönheit der Antarktis umfasst.


Verschiedenen Häfen und Anlaufstellen in der Antarktis

Entdecken Sie die unberührte Wildnis und historische Bedeutung der Antarktis und Südgeorgiens durch eine Reihe spektakulärer Anlandungspunkte, von der Antarktischen Halbinsel über die geothermischen Wunder von Deception Island bis hin zur Tierparadiesinsel Südgeorgien.

Es ist wichtig zu beachten, dass es in der Antarktis keine "Häfen" im traditionellen Sinne gibt, sondern vielmehr Anlandungspunkte oder Landestellen, die per Zodiac (kleine Schlauchboote) erreicht werden können.

Antarktische Halbinsel

Die Antarktische Halbinsel ist das am häufigsten besuchte Gebiet des Südpols. Sie erstreckt sich wie ein langer Arm Richtung Südamerika und ist bekannt für ihre dramatische Landschaft aus Gletschern, steilen Bergen und Eisbergen. Diese Region ist Heimat für eine Vielzahl von Wildtieren, einschließlich Pinguinkolonien, Seehunden und Walen.

Deception Island

Deception Island ist eine einzigartige und historisch interessante Insel auf den Süd-Shetland-Inseln. Sie ist ein aktiver Vulkan und bietet ein natürliches Hafenbecken, das durch eine schmale Öffnung, die Neptune’s Bellows, erreicht wird. Die Insel ist bekannt für ihre geothermischen Strände, historischen Walfangstationen und die Möglichkeit, in den warmen vulkanischen Gewässern zu baden.

Half Moon Island

Klein und malerisch: Half Moon Island liegt im südlichen Teil des Südlichen Ozeans und gehört zum Archipel der Südlichen Shetlandinseln. Sie bietet atemberaubende Ausblicke auf umliegende Berge und Gletscher. Die Insel ist bekannt für ihre große Pinguinkolonie und bietet auch die Möglichkeit, eine Vielzahl von Seevögeln zu beobachten. In der Nähe von Half Moon Island befinden sich auch wissenschaftliche Forschungsstationen, die von verschiedenen Ländern für die Erforschung der Antarktis genutzt werden.

Lemaire-Channel

Der Lemaire-Channel ist eine schmale Wasserstraße zwischen der Antarktischen Halbinsel und Booth Island. Dieser Kanal ist bekannt für seine spektakuläre Szenerie mit steilen Felswänden und Gletschern, die sich ins Meer ergießen. Er wird oft als einer der schönsten Orte in der Antarktis beschrieben.

Melchior Islands

Die Melchior Islands sind eine Gruppe kleiner Inseln im Palmer-Archipel. Sie sind bekannt für ihre ruhige Schönheit und bieten eine friedliche Umgebung für die Tierbeobachtung, einschließlich verschiedener Walarten.

Port Lockroy

Port Lockroy ist eine historische britische Forschungsstation auf Goudier Island. Heute dient sie als Museum und Postamt, wo Besucher Antarktis-spezifische Postkarten versenden können. Die Umgebung ist auch bekannt für ihre große Pinguinkolonie.

St. Andrews Bay

St. Andrews Bay auf Südgeorgien ist berühmt für die riesigen Königspinguinkolonien. Die Bucht bietet einen atemberaubenden Blick auf Gletscher und Berge und bietet auch eine Heimat für andere Wildtiere, wie Seeelefanten und verschiedene Vogelarten.

Südgeorgien

Südgeorgien, weit östlich der Antarktischen Halbinsel, ist eine abgelegene und bergige Insel, berühmt für ihre beeindruckende Landschaft und reiche Tierwelt. Historisch bedeutend durch die Walfangindustrie, ist die Insel heute ein wichtiges Ziel für Antarktis-Kreuzfahrten, besonders wegen ihrer großen Pinguinkolonien und der Möglichkeit, historische Stätten zu besuchen.

Renommierte Reedereien im Kreuzfahrtgebiet Südpolarmeer

Die Antarktis ist ein Ziel für spezialisierte Kreuzfahrtunternehmen, die einzigartige Erfahrungen in dieser abgelegenen Region anbieten. Jede Reederei hat dabei ihren eigenen Charakter und ihre spezifischen Angebote.

Hurtigruten

Hurtigruten steht für authentische Expeditionskreuzfahrten. Mit einer starken Betonung auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz bietet Hurtigruten nicht nur die Möglichkeit, die unberührte Natur der Antarktis zu erleben, sondern auch, ein tiefes Verständnis für die Bedeutung des Ökosystems zu entwickeln. Ihre Schiffe sind speziell für Expeditionen in polare Gewässer konzipiert und bieten Vorträge von Wissenschaftlern und Experten an Bord.

MSC Cruises

Die Reederei MSC Cruises bringt einen Hauch von Eleganz und Luxus in die entlegenen Gebiete der Antarktis. Mit modernen Schiffen, die Komfort und Stil bieten, richtet sich MSC an Reisende, die die Wunder der Antarktis in einer gehobenen, luxuriösen Umgebung erleben möchten. MSC bietet eine Mischung aus Entspannung, Bildung und Abenteuer.

Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist bekannt für ihre Freestyle-Kreuzfahrten, die den Gästen eine unvergleichliche Freiheit und Flexibilität bieten. Auf einer Norwegian-Kreuzfahrt in die Antarktis können die Gäste eine lockere Atmosphäre genießen, während sie durch einige der spektakulärsten Landschaften der Welt reisen. Ihre Schiffe sind mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten ausgestattet, was sie ideal für Familien oder jüngere Reisende macht.

Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises ist eine weitere hochkarätige Option für Antarktis-Kreuzfahrten. Sie bieten eine exklusive Erfahrung mit kleinen, luxuriösen Schiffen, die in der Lage sind, in entlegenere Gebiete der Antarktis zu navigieren. Hapag Lloyd legt großen Wert auf personalisierten Service und bietet umfassende Lern- und Entdeckungsmöglichkeiten an Bord durch Experten und Naturführer.

Antarktis-Kreuzfahrten von Azamara, Ponant, Seabourn & Scenic

Mit der französischen Reederei Ponant erleben Gäste Expeditionskreuzfahrten rund um den Südpol in exklusiver sowie luxuriöser Atmosphäre. Dank der hohen Eisklasse und den modernen technischen Standards der Schiffe ist das Ansteuern verschiedener Ecken der Südpolregion kein Problem. Auch die namhaften Anbieter Azamara, Seabourn und Scenic haben Antarktis-Rundfahrten fix in ihrem Reisekatalog vertreten.


Zielgruppe: Wer wird von Antarktis-Kreuzfahrten angesprochen?

Antarktis-Kreuzfahrten sprechen ein breites Publikum an, das von Abenteuerlustigen und Naturbegeisterten bis hin zu Luxusreisenden reicht. Sie sind ideal für diejenigen, die das Außergewöhnliche suchen und unberührte Natur erleben möchten. Auch Kulturinteressierte und Geschichtsbegeisterte finden auf diesen Reisen viel Interessantes, da viele Routen historische Stätten und kulturelle Höhepunkte einbeziehen. Das Alter der Reisenden variiert, doch besonders beliebt sind diese Kreuzfahrten bei Personen mittleren Alters und Senioren, die Wert auf Komfort und ein einzigartiges Reiseerlebnis legen.

aktuell haben wir 2385 Routen im Angebot.
Adelaide-Insel, Adélieland, Aitcho Island, Almirante Brown, Antarktische Halbinsel, Anvers Island, Arctowski, Ardley Cove, King George, Argentine Islands, Astrolabe Island, Auckland Islands, Barren Island, Falkland-Inseln, Barrientos Island, Bleaker Island, Falkland-Inseln, Bouvet-Insel (Bouvetøya), Brown Bluff, Buenos Aires, Bull Point, Falkland-Inseln, Burke Island, Cape Adare, Cape Evans, Ross Island, Cape Hallett, Cape Roget, Carcass Island, Falkland-Inseln, Charcot-Insel, Cierva Cove, Cook Island, Südliche Thuleinseln (Südliche Sandwichinseln), Cooper Bay, Cooper Island, Süd-Shetland Inseln, Coronation Island, Coulman Island, Crystal Sound, Cumberland Halbinsel, Südgeorgien, Cuverville Island, Deception Island, Detaille Island, Devil Island, Drygalski Fjord, Südgeorgien, Elefanteninsel, Enterprise Island, Falkland-Inseln, Fish Islands, Fortuna Bay, Südgeorgien, Galindez-Insel, Godthul,Südgeorgien, Gold Harbour, Südgeorgien, Grave Cove, Falkland-Inseln, Greenwich Island, Grytviken, Südgeorgien, Half Moon Island, Heard Island, Hope Bay, Horseshoe Island, Île Saint-Paul, Intercurrence Island, Isla Carlos III, James Ross Island, Jason Islands, Falkland-Inseln, Jubang, Dallman Lab, Kap Hoorn, Kap Rosa, Südgeorgien, Kap Royds, Kerguelen Archipel, King George Island, Königin-Marie-Land, Lemaire-Channel, Livingston Island, Lyttelton (Christchurch), Marble Point, Mary-Bird-Land, Mc Murdo Station, McMurdo Sound, Melchior Island, Mikkelsen Harbor, Montanas Fjord, Montevideo, Nationalpark Torres del Paine, Neko Harbour, New Island, Falkland-Inseln, Orne Harbour, Palmer Archipel, Paradise Bay, Paradise Harbour, Paulet Island, Pebble Island, Falkland-Inseln, Penguin Island, Peter-I.-Island, Petermann Island, Petrel Island, Pleneau Island, Port Lockroy, Goudies Island, Possession Islands, Potter Cove, Pourquoi Pas Island, Prion Island, Südgeorgien, Prospect Point, Puerto Madryn, Puerto Montt, Puerto Natales, Puerto Williams
Verbände
BestReisen LogoDRV IATA
Bezahlmethoden
Sepa Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Visa Master
Amex Dinersclub Vpay Maestro Discover
kreuzfahrten.de APP
Apple Android
Social Media