MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Reisen mit der Viva

Norwegian: Viva

 

Norwegian: Viva


Die brandneue Prima-Klasse der Norwegian Cruise Line (NCL) bekommt erneut Zuwachs! Mit der Norwegian Viva liefert NCL ein weiteres Kreuzfahrtschiff. Was sind die ersten Ziele? Ab Juni 2023 startet das 249 Meter lange Schwesterschiff der Norwegian Prima zu seiner Premierensaison im Mittelmeer.

Für wen eignet sich eine Traumreise mit der Ozeanschönheit? Vor allem Gäste, die edles Design und vornehmes Mobiliar sowie Interior sehr zu schätzen wissen, aber gleichzeitig nicht auf die Vorzüge von actiongeladenen Angeboten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verzichten möchten, werden sich unsterblich in die Norwegian Viva verlieben.

Was sind die Highlights? Freuen Sie sich unter anderem auf die Free-Fall-Trockenrutsche The Drop, die dreistöckige Kartbahn Viva Speedway, den Ocean Boulevard auf 4.000 Quadratmetern Fläche und den Galaxy Pavillon.

 

Alle Termine der Norwegian: Viva

16 Routen:
Norwegian VivaNorwegian Cruise Line
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Norwegian Viva - ein neues Weltklasse-Schiff

Die Norwegian Viva ist das zweite Kreuzfahrtschiff der Prima-Klasse von NCL, insgesamt sechs Schiffe sind für diese Baureihe bis 2027 geplant. Bereits von weitem ist das neue Flottenmitglied an seiner Rumpfbemalung zu erkennen: Die Gestaltung übernahm der bekannte Graffiti-Künstler Manuel Di Rita.

Ab Juni 2023 sticht das hochmoderne Schwesterschiff der Norwegian Prima in See. Im Sommer führt die Route des Ocean-Liners durch das Mittelmeer. Häfen wie Lissabon, Triest oder Civitavecchia werden angesteuert und laden zu ereignisreichen Landgängen ein. Im Winter bricht das Schiff dann in Richtung Karibik auf, der Sonne entgegen.

Für Nachhaltigkeit sorgt das NOx-Reduktionssystem: Dabei werden Stickoxide und Schwefeloxide aus dem Abgas in Stickstoff und Wasserdampf umgewandelt. Ein spezielles Abwasserbehandlungssystem bereitet zudem alle Abwässer auf und reinigt sie. Weiter sorgt ein Landstromanschluss dafür, dass die Emissionen während der Landaufenthalte in den verschiedenen Häfen reduziert werden.

Reisen mit der Norwegian Viva richten sich an ein Publikum mit gehobenen Ansprüchen, das viel Platz in der eigenen Kabine zu schätzen weiß: Mit bis zu 195 Quadratmetern Fläche (The Haven) punktet das Schiff mit den bisher größten Kabinen und Suiten der NCL-Flotte. Das Schiff ist für 3.215 Gäste bei Doppelbelegung konzipiert, Bordsprache ist Englisch, die Bordwährung der US-Dollar.

Kabinen und Suiten - Wohnen (fast) wie im Märchen

Bereits in den verschiedenen Innenkabinen erwarten Sie viel Platz und Komfort: 15 bis 24 Quadratmeter stehen Ihnen zur Verfügung, in der Studio Innenkabine für Alleinreisende sind es großzügige neun Quadratmeter. Auch die Ausstattung kann sich blicken lassen, neben den üblichen Annehmlichkeiten gewährt Ihnen die Reederei bereits bei den Innenkabinen einen 24-Stunden-Kabinenservice. Außenkabinen und Balkonkabinen überzeugen mit einem noch größeren Platzangebot.

Besonders viel Platz haben Sie in einer Suite oder in einer Club Balcony Suite. Auf bis zu 59 Quadratmetern genießen Sie hier noch mehr Annehmlichkeiten als in einer Kabine wie Bademäntel und Pantoffeln, Sekt und Obst bei der Einschiffung sowie die Einladung zu Cocktailpartys sowie zu einem besonderen Frühstück oder Mittagessen.
Das Schiff-im-Schiff Konzept The Haven by Norwegian wurde ebenfalls weiter ausgebaut: In diesem Bereich befinden sich 107 luxuriöse Suiten, die den direkten Zugang zu einem privaten Sonnendeck haben, einem Infinity-Pool, der den Blick auf das Kielwasser gewährt sowie dem großzügigen Outdoor-Wellness-Bereich.

Genuss pur – Leckere Spezialitäten aus aller Welt auf der Norwegian Viva

Insgesamt 11 der 16 verschiedenen Restaurants befinden sich bereits direkt am Heck des Schiffes, in der Indulge Food Hall, zu erreichen über den Ocean Boulevard. Ein großzügiger Außenbereich lädt zum Verweilen ein: In der Sun Bar können Sie, beispielsweise am frühen Abend, bei einem Aperitif mit Blick auf das weite Meer romantische Stunden erleben.

Neben bereits bekannten Lokalitäten wie Starbucks, Just Desserts und Just Ice Cream oder dem Q Texas Smokehouse gibt es hier einige neue oder grundlegend überarbeitete Restaurants: das Nudls mit internationalen Nudelgerichten, indische Gerichte serviert das Tamara oder das The Latin Quarter, in dem Sie lateinamerikanische Spezialitäten kosten. Ein frischer Salat zwischendurch gefällig? Das Restaurant Garden Kitchen bietet hierzu eine bestechend leckere Auswahl!


Leben auf der Norwegian Viva: Infos rund um Unterhaltung, Attraktionen und Wellness sowie Sport

Wie alle Schiffe der NCL-Flotte wird auf der Norwegian Viva Unterhaltung groß geschrieben - so sind verschiedene innovative Attraktionen für Groß und Klein an Bord zu finden. Highlights der Prima-Klasse sind The Rush und The Drop, die beiden Free-Fall-Trockenrutschen, sowie die rasante Kartbahn Viva Speedway, die sich über drei Decks erstreckt. Die Klassiker Minigolf und Dart gehören ebenfalls zu den angesagten Beschäftigungen auf der Norwegian Viva. Nicht unerwähnt bleiben sollte geniale der Indoor-Gaming-Komplex, in dem zwei verschiedene Escape Rooms Spannung für die ganze Familie versprechen.

Oder Sie beginnen den Tag mit einer Jogging-Runde um das ganze Schiff auf dem 4.000 Quadratmeter großen Ocean Boulevard. Faszinierend ist dort der gläserne Boden, der den Blick auf das Meer freigibt. Raum für sportliche Aktivitäten und Wellness gibt es auf jeden Fall genug - ob es nun ein ausgiebiges Workout im Fitnessbereich ist oder die entspannende Massage im Wellness-Tempel.

  • Auf die Norwegian Viva passen bis zu 3215 Passagiere.

    Weitere Infos...
  • Die Norwegian Viva wurde im Jahr 2023 gebaut.

    Weitere Infos...
  • Die angebotenen Bordsprachen sind je nach Reederei unterschiedlich. Neben den deutschen Reedereien AIDA, TUI Cruises und PHOENIX bieten auch Reedereien wie Costa und MSC deutschsprachige Ansprechpartner und Landausflüge. Die angebotenen Bordsprachen werden in der Regel in der Reiseausschreibung genannt. Außerdem besteht die Möglichkeit, nach einer gewünschten Bordsprache zu filtern.
  • JetFleet