Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www2.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/headerByUser/5969.jpg
ImpressionenImpressionen
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
javascript

Stettin (Szczecin) / Polen

Stettin liegt an der Oder und gehört zu den größten Häfen der Ostsee. Sie ist im Innenstadtbereich in Altstadt und Neustadt gegliedert. Das Stadtbild ist nach wie vor, vom 2. Weltkrieg bedingt, von zerstörten Häusern und nur einigen wiederaufgebauten Gebäuden geprägt.

In der Altstadt gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten das Schloss der Herzöge von Pommern (Zamek Książąt Pomorskich). Es wurde zwar auch während des Kriegs schwer beschädigt, wurde aber rekonstruiert. Hier liegt auch die Oper. Gleich daneben steht der Siebenmäntelturm, Teil der alten Stadtbefestigung. Der gotische Loitzenhof ist ebenfalls einen Besuch wert, er gehörte einst der reichen Handelsfamilie Loitz. An Sakralbauten lohnt die Kirche St. Peter und Paul eine Besichtigung,
und auch das Rtahaus verdient einen Besuch.
Auch in der Neustadt werden Sie interessante Bauwerke und Plätze vorfinden, so etwa der zentrale Paradeplatz oder der moderne Hochhauskomplex PAZIM. Die Hakenterrasse ist außerdem von besonderem Interesse, einige Bauwerke entlang der Uferpromenade. Und schließlich bildet das neugotische Neue Rathaus einen interessanten Gegenpol zu dem Rathaus in der Altstadt.


Routenliste zum Hafen Stettin (Szczecin) / Polen

14 Routen:
Anfahrtshafen: Stettin (Szczecin)

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.