Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www2.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/headerByUser/5969.jpg
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Abu DhabiAbu Dhabi
Abu Dhabi
Scheich Zayid MoscheeScheich Zayid Moschee
Scheich Zayid Moschee
Abu DhabiAbu Dhabi
Abu Dhabi
Abu DhabiAbu Dhabi
Abu Dhabi
Abu DhabiAbu Dhabi
Abu Dhabi
Abu DhabiAbu Dhabi
Abu Dhabi
javascript

Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi ist das mit 64.750 km größte Scheichtum der Vereinigten Arabischen Emirate. Rund zwei Millionen Einwohner hat das Scheichtum. Hinter der flachen Küste liegt ein breiter Streifen Sandwüste. Im Osten reicht das Emirat bis an das Oman-Gebirge, besiedelt ist eigentlich nur der Küstenabschnitt. Ds erste 7-Sterne Hotel der Welt hat hier eröffnet.
Die Hauptstadt Abu Dhabi liegt auf einer Insel im Persischen Golf, ist aber mit ihren 605 000 Bewohnern durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Abu Dhabi besitzt einen der größten künstlich angelegten Häfen (Jebel Ali) der Welt. Turmhohe Wolkenkratzer und glitzernde Glassfassaden sind überall zu sehen, doch die großzügig angelegten Parks und Gärten bestätigen Abu Dhabis Ruf als eine der grünsten Städte der Region. Abu Dhabi ist eine pittoreske Stadt, wunderschön und einladend.

Die Stadt wurde 1761 gegründet und nach einer damals hier lebenden Gazellenart benannt. 1795 wurde sie Sitz der Herrscher des Emirats. Beduinen, die die Siedlung Abu Dhabi gegründet hatten, lebten mehr schlecht als recht vom Fischfang und der kaum lohnenden Perlentaucherei. Die Küste wurde auch “Piratenküste“ genannt, die vorhandenen Inseln, Sandbänke und Korallenriffe, die die Durchfahrt dieser Gewässer auch heute noch schwierig machen, dienten zahlreichen Piraten als Ausgangsbasis. Vor 45 Jahren war Abu Dhabi noch ein kleines Dorf ohne Elektrizität, fließendes Wasser oder geteerte Straßen. Innerhalb weniger Jahre wurde dort, wo es bisher nur armselige Fischerdörfer, Beduinenzelte, Kamele und Wüste gab, durch riesige Ölvorkommen innerhalb kurzer Zeit eine hochmoderne Stadt mit Palästen, üppigen Gärten, Moscheen und einer faszinierenden Corniche (Strandpromenade). Ein Besuch des Heritage Village vermittelt sehr anschaulich den Lebensstil der früheren Einwohner. Im Palastviertel und in dem Stadtteil Batina, wo die Fischer mit ihren Booten und täglichen Fängen anlegen, befindet sich auch die traditionelle Dhow-Werft, die die bis heute unveränderte Herstellung der typischen arabischen Segelschiffe zeigt.
Die großen Gewinne aus dem Öl erlauben Abu Dhabi, 50 Prozent aller Kosten sämtlicher Emirate zu übernehmen und diesen auch große Summen zu niedrigsten Zinssätzen zu leihen.
Meerwasserentsalzungsanlagen beenden nicht nur den jahrhundertelangen Trinkwassermangel, sondern ermöglichten auch die Anpflanzung von Millionen von Dattelpalmen und die Schaffung von Gemüsefeldern und Grünanlagen. Gleichzeitig bemüht man sich um den Aufbau eines umfassenden Sozialnetzes (kostenlose medizinische Versorgung aller Bürger, kostenloser Unterricht, Altersrente etc.) und einer erdölunabhängigen Wirtschaft.
Eine Erdölausstellung informiert über alles rund ums schwarze Gold.
Die Stadt ist Finanz-, Verkehrs- und Kommunikationszentrum einer reichen ölfördernden Region mit einem internationalen Flughafen und einem künstlichen Tiefwasserhafen. Produziert werden hier Stahlröhren und Zement. In Abu Dhabi ist der Sitz eines Forschungsinstituts und eines großen Sportzentrums.
Sehenswerst ist in Abu Dhabi der Alte Palast (Weißes Fort), im Stadtzentrum in der Nähe der Großen Moschee. Er ist restauriert worden und hat kaum noch originale Bauteile.
Wenn man die Harbour Road (Port Road) in östlicher Richtung weiter geht, liegt rechts der Gemüsemarkt. Dort wird am Vormittag Obst und Gemüse aus aller Welt gehandelt.


Routenliste zum Hafen Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate

308 Routen:
Anfahrtshafen: Abu Dhabi

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.