MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www2.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

AIDAPerla - Abzocke und Wucher auf den Meeren - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Computer-Biene
am 23.08.2017 22:23
AIDAPerla - Abzocke und Wucher auf den Meeren

Wir sind seit Jahren begeisterte Kreuzfahrer und schon mehrmals mit AIDA in See gestochen. Bisher waren wir mit unserem Urlaub an Bord der Schiffe auch immer sehr zufrieden.

Anfang August 2017 haben wir jetzt eine Mittelmeerkreuzfahrt auf der AIDAPerla - dem neusten Schiff der Reederei gemacht.
Mal abgesehen davon, dass das Schiff 4 Wochen nach der Taufe schon aussah als sei es seit Jahren bereits auf See (Balkon war an einigen Stellen verrostet, in den öffentlichen Damentoiletten bröckelte die Fugenmasse zwischen den Kacheln raus, Aufzüge waren regelmäßig defekt usw.) hat man sehr deutlich erlebt, dass AIDA gerade den Hals nicht vollgenug bekommt. Das Schiff wirkte im großen und Ganzen \\\\\\\\\\\\\\\"schnell mal eben zusammengezimmert\\\\\\\\\\\\\\\".

Was uns aber hat richtig sauer werden lassen war die neue Unternehmenskultur an Bord die, da heißt - du hast zwar \\\\\\\\\\\\\\\"All inclusive gebucht, darfst aber an Bord dann doch noch mal alles Extra zahlen\\\\\\\\\\\\\\\".

Eines von mehreren Beispielen um hier nicht den Rahmen zu sprengen:
AIDA hat auf der Perla die Buffetrestaurants räumlich sehr klein konzipiert, so dass nicht jeder Gast die Chance hat Abends dort zu Essen. Viele Gäste wurden aus diesen Restaurants auch vom Personal aus Platzmangel rausgewiesen. Wer nicht hungrig ins Bett gehen wollte musste dementsprechend ausweichen auf die sogenannten \\\\\\\\\\\\\\\"Spezialitätenrestaurants\\\\\\\\\\\\\\\" (Brasserie oder Casa Nova- hier kosten die Getränke extra) oder die Restaurants in denen alles extra kostet.

Wir haben uns für ein Spezialitätenrestaurant entschieden und durften feststellen - Softdrinks sind in diesen Restaurants preislich nicht ausgewiesen nur die alkoholischen Getränke. Man pokert also mit welcher Endsumme man hier rausgeht, wenn man nicht vornerein schon die Flasche Wein ab 30,00 € aufwärts bestellt.
Somit haben wir ganz schön geschluckt als uns für 1 Flasche Sprudel (Güstrower Schlossquell classic 0,75 L ), die normal einen Grundpreis von 0,77 € pro L hat, hier 6,20 € für abgeknöpft wurden.
Wir haben hier auch versucht mit einem der Restaurantleiter zu sprechen und wurden nur angeblaht, dass dies normale Restaurantpreise sind. (Wir waren schon öfter mal in sogenannten Sternerestaurants z.B. Speisenmeisterei Stuttgart essen ... solche Preise für Sprudel gibt es da definitiv nicht!) Außerdem wurden wir hier sehr ruppig darauf hingewiesen, dass der hohe Preis zustande kommt da Zitat: "Man in diesen Restaurants - im Gegensatz zu den Buffet-Restaurants - qualitativ einwandfreie Speisen bekommen würde." Auf unsere spontane Gegenfrage darauf - "werden in den Buffet-Restaurants somit nicht qualitativ einwandfreie Speisen serviert?" wurden wir dann aus dem Restaurant geschmissen.
Zur Beruhigung - wir haben dann auch mal einen Platz in den Buffetrestaurants ergattern können und haben hier aber speisentechnisch nichts Negatives gefunden. Die Raviolis waren die Selben wie im Casa Nova. Nur heir waren die Getränke kostenfrei.
Die einzigen Mängel die es hier gab war, dass die Teller und das Besteck oft noch dreckig waren und man für eine einwandfrei saubere Gabel erst einmal den Besteckständer auseinander nehmen musste.

Das Restaurantpersonal (ausgenommen der Restaurantleitungen) sind aber sehr um ihre Gäste bemüht. Man merkt aber deutlich, dass AIDA auch hier am Personal gespart hat. Gefühlt wurde die selbe Menge an Crewmitgliedern wie auf den kleineren Schiffen, dass Schiff ist aber viel größer.
Die Crew sah extremst überarbeitet und fertig aus und tat uns richtig leid. Man hatte hier eher das Gefühl von moderner Sklavenhaltung, als von nettem Personalmanagement, mit dem AIDA doch immer so wirbt. (Hatten wir so aber auf den kleineren Schiffen von AIDA aber auch noch nicht erlebt.)

Beispiel Nummer 2:
Den Wellnessbereich wollten wir auch testen - haben wir aber bis auf eine Massage dann aber doch nicht.
Grund: Auf den anderen Schiffen von AIDA ist dieser Bereich - damit meine ich die Sauna - ebenfalls inklusive. Auf der Perla kostet der jetzt ebenfalls extra und das nicht wenig.
Selbst das Glas Wasser nach der gebuchten Massage wird hier jetzt extra berechnet ... war auf den kleineren Schiffen ebenfalls inkl. Weiterer Reinfall: Ich hatte eine 90 Minütige Massage gebucht. Mit aus- und anziehen bin ich zeitlich aber gerade mal auf 70 Minuten gekommen, da die restlichen 20 Minuten meiner gebuchten Zeit für die Vorbereitung der Kabine für den nächsten Gast genutzt wurde. Bei knapp 130,00 €,ohne Glas Wasser hinterher ein echter Wucherpreis. Beschweren hat auch hier übrigens nichts gebracht, da das Beschwerde Management von AIDA bedeutet ... wir ignorieren einfach alles und es ist uns egal.

Weitere Beispiele erspare ich Ihnen mal hier - sonst wird aus dem Bericht noch ein Roman... :-)

Bisher sind wir immer gerne mit AIDA gereist.
Nach dieser Reise und der Behandlung an Bord der Perla ist unser Fazit aber : "AIDA-nie wieder"
Angelika
am 24.08.2017 9:23
AIDA

Mir fällt das immer wieder auf, dass die Leute nicht zwischen All Inklusive und Vollpension unterscheiden können. Bei der AIDA gibt es nicht All Inklusive sondern nur Vollpension. Die international üblichen Spielregeln für Vollpension: Drei oder vier Mahlzeiten zu festgelegten Tischzeiten, alles was außerhalb der festen Tischzeiten verzehrt oder getrunken wird, muss separat bezahlt werden.
Hans
am 24.08.2017 15:20
Aida

Ich bin noch nicht mit Aida gefahren aber das auf den 2 neuen Schiffen die Sauna zu bezahlen ist weiß ich.
Massage waren wir noch nie sind überall überteuert.
Das in den inkludierten Bedienrestaurants nicht mal die Tischgetränke inklusive ist finde ich auch nicht ok ist aber leider so genau wie bei TUI die Getränke nicht an allen Bars und den Aufpreisrestaurants inkludiert sind.
Das es auch anders geht zeigt NCL dort sind die Getränke in allen.Bars und Restaurants inkludiert.
doro
am 21.05.2018 18:35
1.mal aida

wir haben das getränkepaket mit bier und wein gebucht, wo gilt dies nicht?
Gibt es in den Kabinen Duschmittel usw`?
bummi
am 21.06.2018 11:06
Einmal AIDAperla - nie wieder AIDAperla

Jetzt weiß ich auch, warum das Schiff in Japan gebaut worden ist. Es ist eine einzige Sparmaßnahme und auf Gewinnmaximierung ausgelegt. Vor allem die Büffettrestaurants sind sehr laut und ungemütlich, gar spartanisch eingerichtet. Das von uns sonst bevorzugte Marktrestaurant hebt sich davon etwas ab, hat aber leider ein sehr beschränktes Speisenangebot. Es gibt dort auch keine Themenabenden mehr, nur noch in "Weite Wel". In den letzten Jahren haben wir einen steten Rückgang des Services festgestellt. Er wird immer dramatischer. Mir tut der Küchenmeister leid, der mit immer weniger Geld auskommen muss.
Weiter in Stichworten:
- Das Kuchenbüffett am nachmittag gibt es nicht mehr, stattdessen wird man in der Casino Bar im Theatrium mit immer den gleichen "Trockenstückchen" in unwürdiger Form "abgespeist".
- möchte man mit einer größeren Gruppe (wir waren 6 Personen) einen Tisch im Büffettresaurant reservieren, muss man eine Flasche Wein kaufen.
- Die Live Rockband tritt nur gelegentlich in der Öffentlichkeit auf. Im Nightclub sind dafür dann 15 EURO fällig.
- Das Casino ist nun eine reine Automatenhölle.
- Ein Lektor oder kleine Combo mit Sologesang? Fehlanzeige!
- Die Darbietungen der Sänger(innen) im Theatrium werden zu einem fürchterlichen Gekreische, weil die "Tonbeauftragten" viel zu viel Höhen geben und die Musik unerträglich laut ist. Das ist gesundheitsgefährdend! Da geben die Künstler für die Ausbildung ihrer Stimme viel Geld aus und dann wird sie so entstellt.
Abschließende Beurteilung: Das Schiff ist für junge Familien durch die neue Badelandschaft ideal. Wer allerdings einen entspannten Urlaub in einem behaglichen Ambiente sucht, ist bei den kleineren Schiffen eindeutig besser aufgehoben.
Andy
am 23.06.2018 9:07
Die Börse lässt güßen

Das ist eben Gewinnoptimierung ala´Carnival.
AIDA ist inzwischen genauso runtergekommen wie Costa.
Bestimmt wird bald Wegezoll auf den Gängen und Münzduschen eingeführt.
Erwin
am 23.06.2018 10:32
Sicher nicht!

Costa ist sicher nicht heruntergekommen. Wir waren kürzlich auf der Costa Luminosa, haben eine Suite gebucht mit allem drum und dran. Die Kreuzfahrt war toll, wir hatten einen super Service, gutes Essen, sehr nette Crew usw.! Wenn man natürlich meint, das man billigste Innenkabine buchen kann und dann die gleichen Leistungen der Suite bekommt, ist man vielleicht am falschen Ort. Man bekommt, was man bezahlt...
Hans
am 23.06.2018 12:32
Bei anderen Reedereien

bekommst du betreits in der Innenkabine guten Service, gutes Essen usw.
Erwin
am 23.06.2018 14:08
Andere Reedereien

@Hans
Bei welcher (gleiches Preissegment wie Costa)?
Nach 34 Kreuzfahrten mit unterschiedlichen Reedereien (HAL, Celebrity, AIDA, MSC, Cunard, RCCL, Costa) habe ich immer das bekommen, wofür ich bezahlt habe! Wobei die Kreuzfahrt mit AIDA mit Abstand die Schlechteste war. Das war aber dem schrecklichen Publikum geschuldet und nicht AIDA selbst. Dasselbe auch bei Celebrity, leider unmögliches brasilianisches Publikum! Man kann auch bei einer Premium Reederei Pech haben.
Erwin
am 23.06.2018 14:15
Nachtrag zu Celebrity

......obwohl viel teurer als Costa, empfanden wir das Essen bei Celebrity nicht wirklich gut. Alles sehr fettig und auf den amerikanischen Gaumen ausgelegt. Auch beim Service hat Celebrity nicht wirklich überzeugt.
Manuela
am 23.06.2018 14:38
Welche Reederei

Hans, bei welcher Reederei bekommst du für 299 Euro Rinderfilet und Hummer serviert, dazu ein inkludiertes Getränkepaket und der Arsch wird vorangetragen? Bitte verrate uns dein Geheimnis?
Hans
am 23.06.2018 15:58
Reedereien

@ Erwin wir haben bei RCCl, NCL und Celebrity nicht mehr bezahlt als bei Costa und was nützt es dem normalen Kreuzfahrer das es in Suten tolles Essen gibt wo die Preisunterschide sicher geschmalzen sind.
@ Manuala das mit 299 mit Hummer und Getränkepaket ist nonsens das erwartet niemand.
Erwin
am 23.06.2018 19:30
Unglaubwürdig

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Natürlich haben die von dir genannten Reedereien erheblich höhere Preise. Also hör bitte auf, solchen Unsinn zu behaupten. Das ist nicht sachlich und macht dich zusätzlich unglaubwürdig!
S
am 23.06.2018 20:38
@Erwin

Warum soll Hans unglaubwürdig sein??? Kennst du immer alle Preise das ganze Jahr über für alle Reedereien?
Also ich bin schon preiswerter in den Ferien mit Celebrity und Rccl im Mittelmeer und Ncl in der Karibik gefahren wie in der Nebensaison im gleichen Gebiet mit Costa und Aida ....aber gut, bin dann scheinbar wohl auch unglaubwürdig, vermute da aber eher vielleicht Neid o.ä., es gibt nun einmal hin und wieder auch für solche Reedereien kurzzeitige "Schnapper", die muss man nur mitbekommen und ergattern können....aber direkt jemand als unglaubwürdig zu bezeichnen.....
Erwin
am 24.06.2018 9:09
Reguläre Preise

Ja, ich kenne die Preise. Und ich rechne mit den regulären Familienpreisen. Mir nützen einmalige "Schnapper" in der Nebensaison nichts. Und dann sind RCCL, NCL und Celebrity nicht mit Costa oder MSC vergleichbar, eben Äpfel mit Birnen.
S
am 24.06.2018 11:25
Erwin

Bitte richtig lesen, die von mir erwähnten "Schnapper" waren in meinem Fall immer in der HAUPTSAISON....und die waren dann immer günstiger wie MSC, Costa und Aida in der Nebensaison....
Ich kann nämlich auch nur aus beruflichen und familiären Gründen nur in den Ferien und da sind nunmal im Bereich Karibik fast IMMER die amerikanischen Reedereien günstiger und im Mittelmeer bieten gerade Celebrity und RCCL oftmals günstige Promotion an da sie ihr Schiff nicht mit Amerikaner voll kriegen und dann günstige Preise für den deutschen Markt anbieten....gerade bei MSC und Costa ist dies in den Ferien selten der Fall, da Abfahrtshafen meist in Italien und man darauf baut das Italiener ohne große Anreise noch Restplätze buchen...

Aber zum eigentlichen Thema Aida, diese Reederei buchen wir seit Jahren nicht mehr, Preis Leistung stimmt da schon lange nicht mehr .
Hans
am 24.06.2018 16:18
Preise

Beispiel meiner Preise : Mit der Splendour of the Seas im Juli in der Ferienzeit 6 Nächte Innenkabine 329 Euro.
Allure of the Seas im Juni, Flug inklusive Essen, 3 Stunden Stadtrundfahrt plus Balkonkabine plus 150 Dollar pro Kabine plus einmal Essen im italienischen Aufpreisrestaurant für zusammen 959 Euro beim Hofer bei euch in Deutschland Aldi.
Wenn ich mir die Preise von Leuten die ihre Kreuzfahrt hier verkaufen möchte klopfe ich mir an den Kopf.
Ich arbeite nicht 40 Stunden um das Geld dann bei überteuerten Kreuzfahrten zum Fenster rausschmeißen.
Erst wenn der Preis wirklich gut ist buche ich eventuell, wenn der Preis nicht passt fahre ich nicht.
Und Aida: gibt auch öfters um 399 die Woche natürlich Innenkabine.
Übrigens meine letzte Fahrt im Mai bei NCL inklusive Premium Allin plus Zwangstrinkgeld Balkon ab 629 Euro
Bei Costa und MSC war von solchen Preisen nur zu träumen :-)
Hans
am 24.06.2018 16:21
Mein Schiff

gab es auch schon mal im August um 1199 Euro Balkon inklusive Flug.
Und auch die QM 2 gibt es öfters zu Schnäppchenpreisen.
Eines der Schiffe Cunard bei uns schon mal Balkon und Flug zusammen unter 900
Angelika
am 24.06.2018 21:13
Schnäppchenpreise

Es ist unfair gegenüber den Normalbuchern, hier Schnäppchenpreise zu nennen.Denkt doch mal ein bisschen nach, bevor ihr in die Tasten haut.
Martin
am 09.07.2018 14:13
AIDAperla

Ich bin soeben von der Kreuzfahrt "Metropolen ab Hamburg 1" wieder gekommen. Nach meinen bisherigen ca. 20 Kreuzfahrten muss auch ich gestehen, dass dieses meine schlechteste und Kreuzfahrt war.
AIDA wird immer mehr zu einem "Massentourismus-Schiff", und viele Angebote müssen (über)teuer dazu gebucht werden.
Erwin
am 09.07.2018 22:34
Familienpreise

Bei MSC und Costa fahren Kinder bis 18 gratis oder zu günstigen Konditionen in einer extra Kinderkabine mit. Da können die Amis nicht mithalten, die haben abschreckende Kinderpreise. Einzig bei HAL konnte unser Sohn für 1 Euro mitfahren, war aber ein Aktionspreis ausserhalb der Saison (konnten wir zum Glück nutzen). Somit sind die amerikanischen Reedereien uninteressant für uns.
C
am 12.07.2018 15:07
Aida & Preise

Bin gerade zufällig über diesen Post gestolpert. Wir machen Anfang August \\\\\\\"Metropolen ab Hamburg\\\\\\\" mit der AIDAperla und ich habe bei den ganzen negativen Bewertungen ein bisschen Angst. Kenne sonst nur die kleineren Aida Schiffe, die ja ganz ok sind bis auf das Essen.

Allerdings muss ich zu den Preisen Hans und S Recht geben: Die Aida Kreuzfahrt kostet uns 949 Euro für Balkon. Letztes Jahr waren wir mit der Cunard Queen Victoria eine Woche im östlichen Mittelmeer und haben 940 Euro bezahlt - ebenfalls Balkon. Klar kosten Getränke bei Cunard extra (abgesehen von Wasser), aber das Schiff, der Service, die Unterhaltung, das Essen - alles nicht vergleichbar mit Aida oder Costa. Wobei Costa in der Hauptsaison auch ungerechtfertigt teuer ist, wie ich finde.

Bei uns waren das übrigens keine \\\\\\\"einmaligen Schnapper\\\\\\\", wir haben beide Kreuzfahrten ganz regulär über Aida bzw. Cunard gebucht.
Angelika
am 12.07.2018 16:33
Aida Perla

Die Perla ist super bewertet worden hier bei Kreuzfahrten.de.
Iris Schwarz
am 13.07.2018 9:26
Vorher informieren

Hallo, wenn ich das alles hier so lese...
Man sollte schon, wenn man eine Reise bucht, das Konzept des Schiffes, welches man auswählt, studieren bzw. sich allumfassend informieren bevor man grundlos kritisiert.
Ich habe gerade meine bisher 5. AIDA- Reise hinter mir, diesmal Nordeuropa mit AIDA- Perla. Ein großes Lob gebührt allen Mitarbeitern dort, sei es in Küche, Animation oder Kabinenservice.
Ich werde immer wieder mit AIDA reisen und wünsche der Flotte nur zufriedene Gäste und nicht so viele Meckerköppe, denen es sicher niemand recht machen kann....
Kreuzer
am 13.07.2018 22:36
Aida Perla

Nach einigen Kreuzfahrten mit Aida haben wir uns von der Perla überraschen lassen. Ja, sie ist größer und nicht so übersichtlich wie die anderen Schiffe. Ich wüsste jetzt trotzdem nicht, wo ich meckern sollte. Im Gegenteil, die Kabinen und die Balkone sind schon wesentlich besser als auf den anderen Aida-Schiffen. Sie ist anders, bietet aber auch viele Möglichkeiten und viel Abwechslung, auch wenn man mal etwas zuzahlen muss.
Wir waren sehr zufrieden und würden das Schiff, je nach Route und Jahreszeit, wieder buchen.

Maik
am 31.07.2018 14:42
Aida Prima

1 x und nie wieder

Ich kann hier gar rnicht alle Punkte aufführen, die uns gestört und auch nicht akzeptabel waren. Massenabfertigung, überfordertes Personal. Man kann kaum draußen sitzen, da Sonnendeck größtenteils überdacht - im Mittelmeer bei 30 Grand! Genauso bei den Restaurants, alles spielt sich drinnen ab!
Schlechte Shows in dem Theater, gute Shows nur gegen Aufpreis, alles was man machen möchte nur gegen mit Aufpreis. 1/2 Stunde an der Bar anstehen und dann 7,90 € für einen Coctail zahlen. Null Service und viel zu hohe Extrakosten. Sauna Tageskarte 29 € x 4 Personen = 116 €. Frechheit! Schiff auch nicht sauber. Nie wieder so ein Nepp, Gutes Aida Marketing, mehr nicht, Vergleichbar mit 2 Sterne Hotel und Preise mit Nebenkosten wie ein 4 Sterne Hotel. Wer so etwas wieder bucht, hat selber Schuld.Dann liber zu Tui und Mien Schoff, alles mindestens 1 Klasse besser und auch nicht teuerer, da die meisten Extrakosten wie Getränke, Workshops, Shows im Preis enthalten und vor allem auch besser!
Angelika
am 31.07.2018 15:10
Shows

kann das sein? Shows gegen Aufpreis?
Werner
am 31.07.2018 16:04
AIDA und nie wieder!?

Unmöglich was auf diesem Forum ein Unsinn geschrieben wird. Ich fasse es nicht, dass hier kein Administrator tätig wird.

AIDA ist ein Massenprodukt. Punkt. Und wer AIDA bucht, sollte sich vorher darüber informieren, was ihn an Bord erwartet. Ich habe mal auf dieser Seite www-kreuzfahrten.de bei AIDA durchgeblättert. Es gibt dabei die Möglichkeit, bei jedem Schiff "Preise an Bord" einzusehen. Richtig, Cocktails gibt es ab € 6.50. Naja, es wird von ca-Preisen geredet, aber dann kommen die € 6,50 den € 7,90 recht nahe. Und Massagen an Bord sind immer überteuert, dies aber auch bei TUI Cruises.

Wenn ich mir überlege, dass eine Balkonkabine pro Woche unter € 1.000,- kostet, also pro Tag unter € 150,-!!??? Wo bekomme ich denn in einem Hotel an Land so ein Angebot, mit Vollpension, mit - möglicherweise schlechten - Shows? Wir haben wiederholt AIDA gemacht, aber seit einigen Jahren nicht mehr. Uns stört der Massenbetrieb. Gleichwohl sind wir der Meinung, dass AIDA den Geschmack vieler Kunden trifft, sonst wäre die Marke nicht so erfolgreich.

Wir sind im November mit der Silver Spirit unterwegs in der Karibik. Richtig, das ist Luxus, mit echtem All Inklusive, nur Suiten, in denen die Minibar nach eigenen Wünschen - ohne Aufschlag - täglich gefüllt wird, wo die Spezialitätenrestaurants ohne Aufpreis gebucht werden können. Klar, das kostet dann erheblich mehr. Aber hier sind wir verschont von diesen unmöglichen Meckerern wie z.B. auf dieser Seite!!!

Kathrin
am 12.08.2018 12:30
Nie wieder Aida !!!

Aida = Hartz4-Reisen
Leider !!! Ein so krass sinkendes Gästeniveau ist nicht mehr zu ertragen.
Zum Abendessen erscheinen zahlreiche Herren in kurzer Hose oder barfuß in Latschen usw. Kein Personal interessiert sich dafür, niemand wird (wie früher) „zurück geschickt“. Mittags tauchen Gäste im Bademantel in den Restaurants auf. Keinen interessierts. Das Personal ist wohl das größte Problem von Aida!!! Wer nicht vernünftig zahlt, bekommt halt auch kein vernünftiges und qualifiziertes Personal!!!
Zudem zu wenig Personal, vor allem an den Bars, dadurch extrem lange Wartezeiten.
Könnte hier noch ewig weiter kritisieren, aber AIDA scheint es eh nicht zu interessieren. Fazit für mich: nie wieder Aida !!!
E
am 12.08.2018 13:50
AIDA Personal

Warum soll jetzt das Personal schuld sein? Leider kann sich das Personal das (Arbeits-)Schiff nicht aussuchen. Somit hat jeder die Arschkarte gezogen, wenn er auf ein AIDA Schiff muss. Geiziges und niveauloses Publikum, wer tut sich das freiwillig ein zweites Mal an? Niemand!
S
am 12.08.2018 23:50
E

Soll das jetzt wirklich ein Ernst gemeinter Beitrag sein ??? Sorry, aber soviel Mist kann man nicht Ernst nehmen....
●Warum soll das Personal Schuld sein ?
Na wenn es unmotiviert , unfreundlich o.ä. ist wird es wohl nicht zu einem gelungenen Urlaub beitragen und trägt u.U.auch (mit) Schuld daran....

●Leider kann sich das Personal das Schiff nicht aussuchen.....wenn er auf ein aida Schiff muss
Was soll denn das bitte, gehen sie davon aus das in den Heimat der Angestellten "Fänger"unterwegs sind und die Angestellten dort einfangen oder kidnappen? Erstmal kann jeder seine Arbeit frei wählen und auch seine Arbeitsbedingungen , aber auch die Reederei für die er arbeiten möchte. Vielleicht ab und an mal sich nicht nur bedienen lassen sondern auch mal eine Konversation mit den Angestellten führen, es gibt etliche die schon dir Reederei gewechselt haben, ein Großteil der Crew von CMV z.B.hat vorher für MSC, Costa , Royal oder Celebrity gearbeitet und sie haben TROTZ jetzt geringerem Gehalt zu CMV gewechselt da sie dort mehr Freizeit haben....und alle Angestellten waren dort hoch motiviert und freundlich trotz geringerem Gehalt als bei den anderen üblichen Reedereien. ...

Also für mich ist ihr Beitrag einfach nur Käse....
Michaela
am 13.08.2018 9:04
System nicht verstanden

@S
AIDA gehört zur Carnival Reederei und in der Tat wissen die rekrutierten MA nicht, auf welches Schiff sie eingeteilt werden.. Das kann ein Costa Schiff sein, oder eben AIDA. Auch wir haben erlebt, wie unmotiviert das Personal auf AIDA ist. Natürlich nimmt das Servicepersonal wahr, das gerade deutsche Gäste mühsam und knauserig sind. Dazu die ständige Meckerei... DAS motiviert nicht sehr!
S
am 13.08.2018 9:39
@Michaela

Ich habe das System schon verstanden und ich weiß das Aida zu Carnival gehört, ebenso wie Costa, Cunard und co, aber die Mitarbeiter wissen ganz genau auf welches Schiff sie gehen, bzw.intern/personell läuft das getrennt und du kannst sicher sein das ich es aus erster Hand weiß, schliesslich arbeiten einige Bekannte von mir auf Costa und Aida....
Hans
am 13.08.2018 11:27
Carnival

Nicht umsonst wird der Konzern hinter vorgehaltener Hand Kanibal Konzern genannt.
Welche Reederei isr CMV ?
S
am 13.08.2018 11:35
Hans

CMV = Cruise Maritim Voyagers
Eine britische Reederei die u.a.mit Transocean kooperiert....
Manuela
am 13.08.2018 18:11
Noch nie gehört

...den Ausdruck Kanibal Konzern, auch nicht hinter vorgehaltener Hand?!
HAL und Cunard gehören ebenfalls dazu. Dort haben wir immer top motiviertes und nettes Personal angetroffen. So schlimm kann es also nicht sein, das wissen auch wir aus erster Hand! Mein Tipp: So wie man in den Wald hinein ruft, so tönt es zurück. Kann man sich gut merken und bewirkt Wunder.
S
am 13.08.2018 19:41
Manuela

Denke dein letzter Satz trifft es am besten und das scheint oftmals bei unseren Landsmännern noch nicht so angekommen zu sein und einer der Hauptgründe weshalb ich nicht mit deutschen Reedereien fahre , bzw.möglichst wenige Deutsche mit an Bord haben möchte
caterina
am 13.08.2018 20:10
Manuela

Hallo, endlich positive Beiträge. DANKE
Claudia
am 20.08.2018 11:45
Aida? Gerne wieder!

Hallo Zusammen,

ich bin gerade auf diese Beträge gestoßen nachdem ich eine Kreuzfahrt gesucht habe. Ich muss sagen als absoluter Neuling bin ich mehr als irritiert über die negativen Aussagen die hier getroffen werden. Ich durfte bisher 1 x mit Aida Perla über das Mittelmeer schippern und war mehr als zufrieden mit der Reise. Ich habe eine Balkonkabine gehabt. Das Personal war sehr freundlich, das Essen gut und die Ausflüge gut geplant. Ich habe im Voraus alles gebucht, was ich machen möchte und hatte an Bord somit keine bösen Überraschungen. Ich habe vorher alles an Infos rausgesucht, was ich finden konnte und meine lieben Mitreisenden haben mir an Bord weitergeholfen, wenn ich nicht genau wusste wann wo usw... Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl auf einer "Hartz 4 Reise" zu sein. Alles in allem war es ein wunderbarer Urlaub auf einem wunderbaren Schiff. Das Preis Leistungsverhältnis war für mich völlig in Ordnung. Daher freue ich mich auf eine weitere Reise bei AIDA.
caterina
am 20.08.2018 12:34
Aida

Hallo Claudia!

Behalte Dir bitte Deine positive Einstellung. Klar gibt es hie und da was, was zu reklamieren ist. Aber diese Meckereien sind schon krass. Eine KF ist das was man selbst daraus macht. Man kann nicht 3Sterne bezahlen und 5Sterne verlangen. Ich daher kommen die vielen Meckereien.
Anna Maria
am 20.09.2018 8:43
Hallo ihr Lieben

Ich fahre das erste mal mit der Aida Perla, sonst bin ich mit der Cunard Queens gefahren, es war himmlisch. Und jetzt bekomme ich richtig Angst, ich habe auf der Aida eine VG Kabine gebucht, Deck 14, wir sind 2 Familien, 8 Personen insgesamt. Ich hoffe nur das wir jetzt nichts falsch gemacht haben weil die Kommentare doch nicht so positiv sind. Ich war auf der Aida Prima vor ca. 1 Jahr zu besuch 1 Tag, mir persönlich hat die Prima gefallen als Club Schiff, (kein Kreuzfahrtschiff, sagen die Experten) deshalb haben wir uns mal gedacht warum nicht mal die Aida, auch wegen unsere Kinder, das Program und die Fitnessräume wie Schwimmbäder sehen doch toll aus.
Ich lass mich jetzt natürlich erstmal überraschen und hoffe auf eine gemütliche Atmosphäre mit der Familie.

AHOI Piraten ✌?️
Barbara
am 20.09.2018 10:11
Urlaub

Bildet euch euer eigenes Urteil und lasst euch durch negative Kritiken nicht die Vorfreude verderben! ! Über viele Nörgeleien kann man nur den Kopf schütteln. ..
Wir fahren oft mit Costa und die sind ja angeblich auch so \mies\ - uns gefällt es seltsamerweise trotzdem jedesmal sehr gut! !

Man muss die Erwartungen halt auch immer dem gezahlten Preis anpassen!
Viel Spaß bei eurer Tour!
ZitronenfALTER
am 27.10.2018 9:17
Aida Perla

Ich fahre am 27. Dezember mit der Perla in die Karinik.
Schade das ich die Beiträge nicht vorher gelesen habe.

Da stimmt. Alles hat einen Preisaufschlag.
Die Kreuzfahrt wird viel teurer als erwartet.
Wenn ich könnte würde ich die Kreuzfahrt stornieren. Aber leider sind die Kosten zu hoch.

caterina
am 27.10.2018 11:25
Aida

Hallo!

Freut Euch Doch auf die Kreuzfahrt. Das ist Gejammere auf hohem Niveau. Na dann kostet eben die Kreuzfahrt ein wenig mehr. Da kann ich mir doch die Freude davon nicht verderben lassen. Kreuzfahren ist eben nicht ein totaler Billigurlaub.
Hans
am 27.10.2018 11:44
Preisaufschlag

ZitronenfALTER : Heisst das eure Kreuzfahrt wurde nach der Buchung teurer ????
Waldemar
am 28.10.2018 14:43
Nur noch Staunen angesagt

Hallo zusammen,

Anna-Maria, Claudia und alle die sich nach den vielen negativen Äußerungen irritiert fühlen.

AIDA, Costa, MSC, RCCL und die anderen großen Pötte sind Massenschiffe, für Masse gebaut, oder wie ich sie gerne nenne: Truppentransporter.

Jeder sollte sich überlegen, was er denn für die Reise bezahlt hat. Kreuzfahrten sind im Laufe der Jahre immer billiger geworden, die Schiffe aber dafür nicht schlechter, sondern immer besser! Das Preis/Leistungsverhältnis bei den großen Schiffen ist ausgezeichnet!

Unser aller Ansprüche sind im Verlauf der Jahre immer größer geworden. Aber wir wollen dafür nicht mehr bezahlen. Irgendwo holt sich die Reederei aber das was sie braucht. Wenn nicht vorher über den Reisepreis, dann über die Nebenkosten an Bord.

Beim Buchen einer Kreuzfahrt hat irgendwie jeder - oder die meisten von uns - immer noch Das Traumschiff, die MS Deutschland, im Hinterkopf. Na klar, das gibt es auch noch, bei den Schiffen von Silversea, Regent, Crystal, Seabourn, Hapag Lloyd, aber halt zu Preisen, die so bei € 400,- pro Person und Tag beginnen.Luxus zu Preisen wie "Geiz ist geil" gab es noch nie und wird es auch nie geben.

Eines wird es immer geben, dass Leute an Bord gehen, gleich welcher Reederei, und dann kommt das typisch Deutsch Gen zum Einsatz: wo um himmels Willen kann ich meckern und rumnörgeln, wo gelingt es mir eventuell eine Reisepreisminderung zu erreichen. Diese Leute werden immer unzufrieden sein, Freude am Leben ist hier Fehlanzeige.


Lucy
am 30.10.2018 0:30
Aida Perla ?

Tja, auch ich bin erstaunt über die (leider) vielen negativen Berichte über die Perla. Bin bis jetzt mit Aida Diva, Stella und Luna gefahren.
Die ewigen Meckerer aus unserem Land fand ich zum Teil auch mehr als peinlich! Zu Hause Büchsen Küche und im Urlaub den Gourmet spielen ?.
Letztes Jahr war ich über Weihnachten mit der Luna in der Dom.Rep.
Das ganze Personal war sehr freundlich, einschließlich Kapitän sehr zugänglich. Wer bei dieser großen Auswahl am Buffet (auch mir schmeckt nicht alles, das ist ja wohl völlig normal), nicht etwas für seinen Geschmack findet, sorry.
Die Perla ist ja um einiges größer als die Luna, Stella oder Diva .
Bin mal gespannt.
Der Punkt, über den ich wirklich erzürnt bin, sind die Preise der Kabinen. Allein Reisende, wie ich. Für die Reise am 27.12. Karibik zahle ich 3075 Euro.
Da ich Frischluft Fanatikerin bin, habe ich Veranda gebucht.
Es gibt auch Reisen, wo es keine Buchung für Einzelbuchung (trotz freier Kabinen) gibt.
Das Wort „Schnäppchen“ gibt es nicht für Allein Reisende“, schade.
Ein Tipp noch. Wem die Matratzen woanders nicht genehm sind, bleibt doch einfach auf „euren eigenen“ Matratzen liegen.Die Menschen, die sich auf andere Menschen , Länder und Gegebenheiten einlassen haben einen sehr viel entspannteren und auch schönen Urlaub, ebenso das Personal mit angenehmen GÄSTEN !
StefanK
am 10.11.2018 23:40
Interessant

Ist diese Meckerei dem Geiz-ist-Geil geschuldet? Imbissbudenpreise zahlen wollen, aber Feinkosteladen erwarten?

Ich war noch nie mit Aida unterwegs, aber so schlimm kann es auch nicht sein. Man darf eben nicht etwas wie bei Hapag Lloyd oder anderen erwarten.

Dafür war ich schon oft mit Costa unterwegs und ich finde das toll, vor allem das europäische und südamerikanische Publikum, auch immer Kanadier und Australier.
Also eben vom Verhältnis her ein anderes Publikum als ich bei NCL oder Carnival hätte und auch nicht dieses übertriebene Show- und Actiongehabe.

Muss aber jeder selbst wissen. Es gibt doch viel Auswahl, muss man sich eben das aussuchen was man mag.
Hans
am 14.11.2018 10:13
Aida Perla

Ich selbst war noch nie auf einem Aida Schiff und es ist auch nicht das richtige Konzept für uns da wir Restaurants mit Bedienung mögen.
Nachdem innerhalb von 2 Monaten 4 mal auf Aida Schiffen der Noro Virus ausgebrochen ist hat es sich zumindest zur Zeit für uns erledigt.
Was mich stört das jeder der mit der ihm gebotenen Dienstleistung nicht zufrieden war als Meckerer hingestellt wird.
Und auch wenn einer daheim nur aus der Büchse isst hat er bezahlt für ein leckeres Essen.
Und von wegen günstig: wenn ich mir die Preise angucke ist nur just Aida interessant was auch befreundete Aida Fans ausschließlich buchen.
Claudia
am 28.12.2018 22:25
Hartz 4 Kreuzfahrt?

Ich frag mich gerade, ob der Hartz 4 Satz so hoch ist, dass man sich eine Kreuzfahrt davon leisten kann. Für 2 Personen mal schnell 7000€ für eine Transatlantiktour bezahlen und das bei einer Variobuchung, das ist eine Hartz4 Reise? Ganz ehrlich, da bekommt man ja Angst vor der Tatsache, wie Gäste andere Gäste beurteilen. Ob man sich da freuen kann, auf die gebuchte Reise, ist fraglich. Hoffentlich treffe ich auf Menschen, die Lust auf Kreuzfahrt haben und nicht alles schlecht reden.
J.E.P.
am 25.01.2019 17:41
Es ist ...

... doch wie bei Autos, Frauen, Schmuck, Hotels, Restaurants ... eine reine > Preisfrage. Anders ausgedrückt: Es gibt Schiffe die wesentlich „besser“ sind als die der AIDA Gruppe (z.B. Europa und Europa2).
Alles ist eben im realen Leben ... eine Preisfrage und AIDA ist ein lukratives Massenprodukt.
K.T.
am 26.01.2019 20:54
AIDAperla vs. AIDAsol

Hallo zusammen, durch Zufall bin ich hier auf diese Seite gekommen. Auch mein Mann und ich werden bald unsere allererste Kreuzfahrt mit der AIDAsol auf dem Mittelmeer machen. Als wir diese buchten, waren wir schon im "Schipperfieber", d.h. wir /freuen/freuten uns auf eine gechillte, erholsame Schifffahrt auf dem Mittelmeer, in einer schönen Balkonkabine und mit dem üblichen Incl.-Angebot. Sicher wissen wir auch, dass trotzdem einiges darüber hinaus extra bezahlt werden muss, sei es Getränke in der Bar, im Spezi Restaurant, Wellness. Aber doch sicher nicht, wie hier ab und an geschrieben wurde, für Shows??!!
Und ist das alles wirklich so, wie die Beitragserstellerin "Biene" ausführlich beschrieben hat?
Da wir keinen Erfahrungswert gegenüber anderen Schiffen haben (ist halt unsere 1ste), haben wir keine Vergleichsmöglichkeit. Genau aus diesem Grund und auch um zu erfahren, woran man bei seiner ersten Reise alles denken sollte, bzw. was man für Mitte Februar alles einpacken sollte, habe ich mich im Internet etwas informieren wollen und bin somit hier auf diese Seite gekommen. Eigentlich lasse ich mich nicht von anderen Meinungen über iwas beeinflussen, aber hier sind soviele AIDA negativ Erfahrungen aufgeführt, dass ich mich jetzt echt frage, ob wir die richtige Flotte gewählt haben, bzw. besser eine andere genommen hätten (was jetzt eh nicht mehr möglich ist). So wie ich mich vorher drauf gefreut habe, so skeptisch und mit grossem Vorbehalt denke ich jetzt an die Mittelmeer-Kreuzfahrt mit der AIDAsol.
Kann mir trotzdem iwer über positive Erfahrungen, bzw. auch mit der AIDAsol berichten. Ich würde mich echt drüber freuen :).
Wolfgang
am 27.01.2019 9:27
AIDA Erfahrungen

Hallo K.T.,

lassen Sie sich bitte von diesem Geschwätz im Forum nicht beeinflussen. AIDA ist ein Massenprodukt, keine Frage, aber mit einem ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis. Moderne Schiffe, guter Service, gute Küche. Der Kunde bekommt gemessen am gezahlten Preis eine hervorragende Leistung. TUI Cruises ist sicher von der Qualität höher einzustufen, ist allerdings auch teurer.

Ich frage mich manchmal, ob es für das Forum überhaupt einen Administrator gibt. Wenn ja, ist das eine absolute Schnarchnase.

Anmerkung: meine Frau und ich sind Kreuzfahrtvielfahrer, im Schnitt pro Jahr drei Kreuzfahrten inkl. Fluss. Wir waren schon auf AIDA, Costa, MSC, in den letzten Jahren mehr auf Schiffen von Silversea, Regent, Seabourn, Hapag Lloyd. Richtig, diese Kategorie ist deutlich teurer, aber hier gehen wir solchen Meckerern wie hier im Forum komplett aus dem Weg.

Lassen Sie sich nicht einschüchtern, freuen Sie sich auf Ihre AIDA-Kreuzfahrt.
Moni
am 27.01.2019 10:08
@K.T.

Lasst euch durch diese negativen Kommentare nicht die Freude auf eure Kreuzfahrt versauen! Freut euch drauf - kann mich der Meinung von Wolfgang nur anschliessen. Auf jeden Fall solltet ihr aber (besonders Frau) ein Strickjäckchen mitnehmen und einen Windbraker sowie rutschfeste Turnschuhe. Dann könnt ihr auch das Meer mit ein bisschen Brise gut geniessen.
caterina
am 27.01.2019 11:31
@ KT

Hallo, lass Dich bitte von dem Berufsjammeranten und Nörglern nicht verunsichern. Die kommen bereits mit einem Schreibblock (früher) und jetzt mit dem paraten Handy auf das Schiff um alles was ihnen nicht gefällt zu dokumentieren. Wahrscheinlich, dass bei den Reklamationen wieder was rausspringt, damit sie auf der nächsten KF wieder das selbe veranstalten können.

Warum fahren soo viele Leute mit einem KFSchiff - weil es ihnen gefällt. Natürlich ist nicht immer alles perfekt, aber das hat man in jedem Hotel oder bei jeder anderen Reise auch.Freut Euch - es so schön.
Karin
am 27.01.2019 11:50
1. Aida Mittelmeer-Kreuzfahrt

Lieber Wolfgang, liebe Moni, danke für die Antworten. Wir werden alles auf uns zukommen lassen. Und wenn wirklich iwas nicht ok ist, bezogen auf die schon vorgenannten AIDA negativ Erfahrungswerte der meisten hier im Forum, dann ist es halt so. Wir werden das Beste draus machen und wir werden in dem Fall dann bei unserer vielleicht 2ten Kreuzfahrt die schon von Dir genannten Schifffahrtgesellschaften mehr berücksichtigen. Vielen Dank für Eure Tips < 3.
Lingus
am 28.02.2019 19:50
Seefahrt

Ich liebe die Seefahrt mit allen ihren rohen Eigenheiten. Die Kreuzfahrt überlasse ich den Touristen. Ich freue mich auf 19 Tage Aida Perla und werde die Seefahrt genießen. Transatlantik!
queenmary
am 04.03.2019 16:35
Nicht nur Aida

Leute,
fahrt doch mal mit den Phoenix Schiffen.
Einfach mal ausprobieren und dann immer wieder.
Da bin ich noch Gast und keine Nummer.
andreas
am 25.03.2019 20:04
Dann freuen wir uns doch suf unsere nächte Reise mit der Perla

und hoffen, dass die ganzen Weltverbesserer und chronisch unzufriedenen
Leute nicht mehr mitfahren.
Mal ernsthaft, es ist eine Kreuzfahrt und die kostet Geld und was wieviel kostet weiß man vorher, da braucht man hinterher nicht meckern. Wenn man nicht intelligent genug ist, sich im vorfeld zu informieren was wie wo und wann geht und kostet.
Und stimmt, auf dem Schiff arbeiten Menschen, die nicht jeden Tag gleich motiviert sind, so wie wir alle, nur wenn ich so einige hier lese, würde ich euch noch nicht einmal ein leeres Glas hinstellen.
Wir sind gerade aus dem Urlaub gekommen mit der Nova, ein wirklich tolles schiff. und achtung es hat bereiche die extra kosten sehr viele sogar. und sie sind es für uns auch wert gewesen.
steffen
am 03.05.2019 17:44
Nie wieder AIDA Perla und Co. !!!!

Wer sein Geld zum Fenster raushauen will kann ja dort auf diesen Großen seinen Urlaub buchen. Ich muß zu schwer arbeiten dafür um dies noch einmal zu tun. Kann mich was den Zustand der Perla angeht nur der ersten Meinung anschließen. Traurig, peinlich .... ich habe es überlebt und habe die Hoffnung, die Sicherheitstechnik funktioniert im E-Fall besser als es der Allgemeinzustand darstellt. Für ein zwei Jahre altes Schiff .... vielleicht auch ein Beitrag der Überbevölkerung der Erde etwas entgegenzusetzen. Fußböden im viel zu klein bemessenen Aussenbereich kommt hoch. Rost, undichte Kabienentüren ... die Reihe der Peinlichkeiten kann weiter fortgesezt werden. Von dem Vergnügen der etwas "kleineren" Klasse (Mar, Sol, Bella und Co. in keinster Weise zu vergleichen.
petra
am 13.05.2019 12:21
AidaPerla Finger weg!

Nach einer Woche AidaPerla bin ich froh wieder an Land zu sein. Trotz großer Balkonkabine, war die Reise alles andere als angenehm. Das Essen gehen eher ein Kampf und laut, da half nur noch in den Restaurants Reservieren. Einige Mitreisende sahen so aus als ob sie mit der Jogginghose von Ihrer Couch dahei, direkt aufs Schiff gekommen sind. Keinerlei Rückzugsort auf dem Schiff überall gekreische. Die Atmosphäre hatte etwas von einer Shoppingmall, da will man sich auch nicht länger wie 3 Stunden aufhalten. Eine Woche allerdings die Hölle. Der einzige Trost dem ganzen mal zu entkommen sind die Landgänge.
Hans
am 13.05.2019 15:26
Aidaperla

Ich bin zwar noch nie mit Aida gefahren aber einige übertreiben hier wohl.
Auch wenn wir mit der Costa Mediterrana im Gegensatz zu den amerikanischen Reedereien und mein Schiff nicht zufrieden waren würde ich nie sagen froh wieder an Land zu sein.
Norbert
am 14.05.2019 10:48
AIDA Perla

Hallo Hans,

Deiner Meinung kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen. AIDA ist ein Massenprodukt und hat mit der klassischen Kreuzfahrt (Phoenix, Plantours ...) absolut nichts zu tun.

Hier ist ein Publikum anzutreffen, das im Grunde nicht auf eine Kreuzfahrt gehört. Wir haben schon AIDA, Costa, MSC wie auch amerikanische Reedereien gebucht und uns immer vorhier über die Schiffe informiert. Das haben wohl Petra und Steffen nicht gemacht. Inzwischen meiden wir Reedereien wie AIDA und auch TUI Cruises, beide Produkte sind uns einfach zu deutsch. Im Juni sind wir unterwegs auf Seabourn im Mittelmeer. Klar, das ist eine andere Preiskategorie. Aber da läuft niemand zum Essen mit Jogginghose auf. Es ist nun mal so: je teurer die Reederei, desto kultivierter ist das Publikum.



Sönke
am 08.06.2019 22:17
Einmal und nie wieder

Gelddruckmachiene
Das Schiff kassiert ab wo es nur geht. Und dann alles Überteuert. Ich kann es nicht empfe9.
Erwin
am 09.06.2019 8:03
Mit AIDA und TUI

....fahren wir nicht, beide zu deutsch! Und wenn wir mit MSC, Costa oder Cunard usw. fahren, stellen wir immer gleich klar, dass wir keine Deutschen sind. Tragisch, wenn eine ganze Nation immer noch nicht gemerkt hat, warum sie überall unbeliebt ist. Schade für diejenigen, die sich durchaus korrekt verhalten.....
Marco
am 13.07.2019 19:27
AIDA Perla - durchwachsen

Sicher gibt es viel Polemik hier. Aber unsere gerade erst getätigte Kreuzfahrt mit AIDA Perla nach Norwegen gibt doch einigen Anlass zur Kritik. Beispiel: Bucht man das Sushi satt Abendessen im kostenpflichtigen Sushi-Restaurant, bekommt man nicht das Angebot aus der Karte, sondern eine deutlich reduzierte Auswahl und - was ich als wirkliche Zumutung empfand - einen vorgegebenen Ablauf: Erst musste man eine aus den zwei verbliebenen Vorspeisen wählen, dann bekam man eine Platte mit einer Zusammenstellung aufgezwungen, bevor man dann aus der verbliebenen Auswahl von einigen Nigiris und Rolls etwas wählen durfte. Abschließend durfte man das einzig angebotene Dessert wählen. Natürlich gingen Getränke extra.

Zweitens blieb unser Sohn auf Roamingkosten über gut 260 Euro sitzen, weil anscheinend sein Handy nach verlassen der Elbe sich automatisch dreimal kurz an das Satellitennetz angemeldet und offenbar 8,5 MB Daten (also ca. den Umfang von zwei normalen Bildern) transferiert hat. Es ist für mich kaum vorstellbar, dass es da keine technische Lösung gibt, um solche Abzocke zu vermeiden. Vielmehr wird offenbar in Kauf genommen, dass da solche Preise anfallen. Der Mobilfunkprovider sagt, dass ist ein bekanntes Thema und sie erlassen aus Kulanz nur die Beträge im vier- oder fünfstelligen Bereich, die hier desöfteren anfallen...

Neben weiteren, kleineren Anlässen (Tischreservierung im Buffetrestaurant gegen Kauf einer Flasche Wein möglich, aber nur für vier Personen - auch wenn die übrigen Kinder sind...) hinterließ das alles einen mehr als faden Beigeschmack. Ich kann mir gut vorstellen, dass das unsere letzte Fahrt mit der Reederei war. Ich bemängele in jedem Fall wenig Transparenz auf der Website bei der Buchung von Zusatzleistungen. Den Umfang der Leistung bekommt man nicht im Bestellprozess, sondern meist erst vor Ort genau erläutert und entsprechend eingeschränkt.
Katharina
am 08.09.2019 21:17
Aida Perla u toll war es...

Bin gestern von meiner ersten Kreuzfahrt zurück gekommen, hatte meine 7 Jährige Tochter dabei u uns hat es beiden sehr gut gefallen!
Wir sind mit meiner Freundin, ihrem Mann u 2 Kinder (7 u 13) gereist u hatten alle ein Getränkepaket gebucht, was ich jedem empfehlen würde.

Erstens fand ich das Personal sehr freundlich (nicht alle, was ihnen teilweise nicht zu verdenken ist) hab mich mit einem Philippiner unterhalten... also mein Leben wäre es nicht. Es war ein Wahnsinn, die haben Tag u Nacht geputzt, gesaugt, aufgeräumt.... Toiletten alle rund um die Uhr sauber. Wenn etwas defekt ist wird sich sofort drum gekümmert! Könnten sich manche Hotels ein Beispiel nehmen.

Zweitens wurden die Kabinen immer sehr schön sauber gemacht u sogar aufgeräumt ? ... dem ist nichts hinzuzufügen. Ganz Toll!

Drittens! Das Essen! Also wir waren in allen Restaurants, sowohl die Bedien-Restaurants, als auch die Buffet-Restaurants waren immer gut, wer da nix zu essen fand, der ist selber schuld.... Ich komm selbst aus der Gastro u ich weiß was gutes u schlechtes Essen ist, bzw was in den Küchen ab geht! Das Essen gehen an sich in den Buffet-Restaurants ist stressig aber das liegt an den Gästen u nicht an Aida, die rennen da rein als würden se gleich nix mehr bekommen! Dann bringst Du Deinem Kind bei das es aufpassen soll u die anderen rennen Dein Kind fast um... (natürlich gab es auch viele nette Leute am Schiff)
Finde es auch gut das se zwischendurch ne halbe st zu machen da dann jeder die Möglichkeit bekommt, einen sauberen Tisch und frisches Essen zu bekommen.

Als letztes möchte ich noch sagen das auch viel Abwechslung geboten wurde, Ausflüge waren uns persönlich zu teuer u es war auch mal toll auf dem Schiff herum zu laufen als fast keine Leute an Board waren. Aber man konnte ja auf eigene Faust runter u die Städte erkunden! Was wir nur in Rotterdam gemacht haben aber schön wars!
Alles in Allem war es eine wunderbare Woche auf der Aida Perla. Meine Tochter war begeistert, meine Freundin denkt schon über die nächste Kreutfahrt mit Aida nach....



Ivy2011
am 14.09.2019 8:15
Nie wieder AIDA

Ich war zweimal mit AIDA unterwegs (Cara und Stella) und kann mich denen nur anschließen, die zukünftig lieber mit anderen Reedereien fahren. Mit dem Kantinenessen, den schlechten Shows, der 2-Sterne-Club Atmosphäre und dem nicht so tollen Service kann ich leben wenn die Route interessant ist. Letztlich sind für mich Route und Häfen für eine Buchung entscheidend und da gab es bei AIDA immer spannende Angebote.

Allerdings musste ich jetzt feststellen, dass AIDA sich die Freiheit nimmt, Routen schon Monate vor Abreise ohne Grund umzustellen und Häfen auszulassen. Durch eine kürzere Strecke und einen zusätzlichen Seetag verdient AIDA mehr Geld aber legt das natürlich nicht auf den Reisepreis um. Kostenloser Storno? Ebenfalls Fehlanzeige! Weil sich der Charakter der Reise ja nicht ändert und Routenänderungen vorbehalten sind. Ich werde trotzdem stornieren ... lieber Stornokosten als eine “Fahrt ins Blaue” bei der weder Qualität noch die Route stimmen. Ich bin viel unterwegs aber sowas ist mir noch bei keiner anderen Reederei passiert.
Marie-Luise
am 12.10.2019 19:50
17 Tage Aida Juli 2019

Wir waren schon oft mit aida unterwegs können nur Gutes sagen.Man sollte auch eine Balkonkabine buchen. Waren im Juli 17 Tage mit Aida Luna bis nach Spitzbergen ,war ein einmaliges Erlebnis.Das ganze Personal eingenommen der Kapitän waren super nett.Essen gab es nichts negatives. Unterhaltung an Bord einmalig.Immer wieder Aida .Haben wieder eine Reise im August 2020 gebucht.
Joh
am 02.11.2019 9:40
AidaPerla nie wieder.

Offener Brief an:

AIDA Cruises – German Branch of Costa Crociere S.p.A.
Felix Eichhorn
Am Strande 3d
18055 Rostock



den,14.09.2019

Reklamation unserer Reise:

Sehr geehrter Herr Eichhorn,

Wir haben die Reise Metropolen vom 5. September bis 12. September ab Rotterdam gebucht.

Es sollte unsere erste Reise mit der Aida Perla sein. Wir haben uns bewusst für dieses Schiff entschieden, da es eins der neueren Schiffe ist. Leider sind wir dermaßen enttäuscht worden, dass für uns eine erneute Buchung mit der AIDA nicht mehr infrage kommt.

Es fing damit an, dass uns beim Betreten der Kabine sofort ein riesiges
Staubknäuel aus den Lüftungsschlitzen unterhalb der Badezimmertür begrüßte:

Die Möbel waren mit Bleistift beschmiert und hinter dem Telefon sammelte sich der Staub von mehreren Wochen.



Auch der Teppich, Baldachin und die Polster hatten schon bessere Zeiten gesehen und waren dreckig und verstaubt. Außerdem fanden wir es sehr interessant wie der „Frisiertisch“ angebracht war. Wenn man den Spiegel benutzen wollte, um sich die Haare zu föhnen, musste man die Knie gehen, was nicht gerade sehr bequem war.





Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken diese Konstruktion zu ändern.





Da wir um 14.00Uhr eingecheckt haben, wollten wir nun eine Kleinigkeit essen. Wir mussten feststellen, dass nur noch ein einziges Buffetrestaurant geöffnet war. Wir sind also auf Deck 14. Als sich die Türen dort öffneten, stach uns ein gewaltiger Chlorgeruch in die Nase. Es war kaum zum Aushalten. Und in dieser Umgebung sollte man essen!!! Da das Restaurant zu diesem Zeitpunkt komplett überfüllt war, haben wir auf unser Essen verzichtet.

Wir haben deshalb einen Rundgang über das Schiff gemacht. Als wir über Deck 8 gingen und die verschimmelten Strandkörbe sahen, hat es uns erneut die Sprache verschlagen. Wie kann ein Schiff, das erst 2 Jahre alt ist, schon so heruntergekommen sein?



Es war übrigens nicht nur 1 Strandkorb, sondern alle sahen so aus. Wir wollten uns nicht dareinsetzen. Außerdem lag im Aufzug und im Trep-penhaus Müll herum.
Da das Mittagessen ausfiel, freuten wir uns jetzt auf Kaffee und Kuchen. Wir also ins Theatrium und das hat uns dann vollends den Rest gegeben. Was wir dort zu sehen bekamen, spottet jeder Beschreibung. Der Kaffee wurde aus verkratzten Kanistern serviert, die man höchstens noch in einer Suppenküche bei den Pfadfindern findet. Die Kaffeemilch stand in aufgerissenen Tetrapacks daneben.

Die Auswahl beim Kuchen bestand aus hellem oder dunklem trockenem Kuchen der in kleinen Würfeln auf einem Blech stand. Nein danke! Und dabei heißt es doch immer, eine Kreuzfahrt sei eine Schlemmerreise. Das konnte man auch in der restlichen Woche nicht merken.

Gottseidank machte uns ein Mitreisender darauf aufmerksam, dass es auf Deck 6 eine Currywurst gab. So konnten wir dort wenigstens die
1. Mahlzeit auf dem Schiff zu uns nehmen.

Beim Einchecken haben wir übrigens auch die Aufforderung bekommen, an einer Seenotrettungsübung teilzunehmen, was natürlich auch in un-serem Sinn war. Allerdings fanden wir es sehr verwunderlich, dass wir auch in Hamburg an der Seenotrettungsübung teilnehmen mussten, mit der Begründung „Man sei nicht in der Lage, die alten von den neuen Passagieren zu trennen.“

Nach dem Abendessen (Kantinenessen) sind wir zur Rezeption, um zu erfahren, ob es in Hamburg einen Shuttlebus in die Innenstadt gibt. Bei dieser Gelegenheit, haben wir auf den Schmutz in unserem Zimmer unter der Badezimmmertüre aufmerksam gemacht. Man versicherte uns, diesen sofort beseitigen zu lassen. Um es direkt vorwegzunehmen, es wurde bis zum letzten Tag nicht erledigt.
Man sagte uns am Abend vor unserer Abreise, wenn wir möchten, wür-den Sie es jetzt noch machen. (Das war schon mehr als unverschämt). Die Kompetenz der Kräfte an der Rezeption war gleich null.

Zum Shuttlebus bekamen wir im Übrigen mehrere Versionen zu hören, Die Bordkarten wurden gebucht, storniert und wieder gebucht. Leider kamen wir mit unserer Bordkarte am Bus nicht weiter. Man wollte uns erst gar nicht mitnehmen. Letztendlich hat es dann geklappt, aber das System ist unvollkommen und miserabel. Es dauerte übrigens 55 Minu-ten vom Schiff, bis wir im Bus saßen.

Wir hatten von Zuhause bereits das Brauseminar gebucht und auch so-fort bezahlt. Leider konnte man ihm auch auf telefonische Nachfrage von Zuhause aus, nicht sagen, wann es stattfindet. Letztendlich muss-ten wir auf dem Schiff (die Rezeption hatte auch keine Ahnung, was sich bei allen Fragen immer wieder bestätigte) selber recherchieren, wann und wo das Seminar stattfand. Als er dort ankam, wusste niemand von seiner Buchung und stellte ihm das Seminar wiederholt in Rechnung. Nach unserer Beschwerde wurde es wieder gutgeschrieben.

Da wir das „Getränkepaket light“ gebucht haben, sind wir davon ausgegangen, dass auch der Kaffee in den Buffet-Restaurants aus den Auto-maten dazugehört, aber dort werden ja keine Getränkekarten akzeptiert. Was ein Unding ist. Entweder ist der Kaffee inkludiert oder nicht.

Als wir zwischendurch unser Bordkonto kontrolliert haben, stellten wir fest, dass trotz „Getränkepaket Light“, mehrere Softdrinks und alkohol-freie Cocktails auch auf unserem Bordkonto gebucht wurden. Wir wieder zur Rezeption und reklamiert. Am nächsten Tag war ein Teil gutge-schrieben, allerdings nicht alles. Wir mussten also erneut zur Rezeption. So kann man seine Tage auf dem Schiff auch rumkriegen. Andere Mit-reisende erzählten übrigens ähnliche Vorkommnisse. Wir sind also kein Einzelfall! Steckt hier System dahinter?

Sie haben Polsterliegen im Theater in der Nähe der Bar auf dem sich mehrere Männer rumlümmelten mit den Schuhen auf dem Polster.
Dieses kümmerte keinen Kellner!!
Beim Bestellen in der Bar wurde von einzelnen Kellnern unsere Geträn-kekarte gescannt und andere haben unsere Getränkekarte mitgenom-men um diese hinter der Bar zu scannen. Jedes Mal mussten wir einen Bon unterschreiben auf dem immer der Getränkepreis stand, sodass wir nie kontrollieren konnten wohin gebucht wurde. Warum bekamen wir nicht einen Bon mit 0,00 Euro, wenn wir die Getränkekarte abgegeben hatten. Ihre Systeme sind Mangelhaft.
Nachdem wir unsere defekten Getränkekarten 3 mal an der Rezeption umtauschen mussten und uns die letzte Karte mit einem falschen Da-tum 05.09.2019 bis 11.09.2019 statt 05.09.2019 bis 12.09.2019, über-geben wurde, wollten wir dieses geändert haben und bekamen die Ant-wort, dass das doch nicht so schlimm ist und wenn Probleme auftreten sollten wir doch wieder zur Rezeption kommen! (Am Abreisetag)

Zum krönenden Abschluss kam dann noch der Norovirus dazu, über den wir erst nach 2 Tagen informiert wurden.

Allerdings hat uns dies nicht verwundert, weil die Desinfektionsbehälter so ungünstig und versteckt angebracht waren, dass man wirklich ganz gezielt danach suchen musste.

Auf meinen Hinweis, dass ein Desinfektionsbehälter leer sei, bekam ich nur zur Antwort „Wissen wir“.

Zum Frühstück wurden wir besonders gefordert, da die Kaffeekannen und Milchkannen sowie die Wassergläser in einem ekeligen Zustand waren.


Des Weiteren sorgte sicherlich auch die schlechte Einteilung der Buffets für die Epidemie. Spuckschutz überall sehr schlecht angebracht, Küh-lung vom Eis miserabel, da das Eis teilweise geschmolzen war. Gäste mussten mit ihrem Arm über Speisen greifen, um an hintere Speisen zu gelangen.
Kinder grabschten mit ihren Händen ins Eis. Es war kein Personal da um hier einzugreifen.






Auch war es uns auch nicht vergönnt im Casa Nova zu essen. Die Vor-gehensweise Ihres „Türstehers“: erst nach Bekanntgabe der Kabinennummer wird entschieden, ob ein Tisch frei ist. Wir vermuten, da uns der Blick auf den Belegungsplan entschieden verwehrt wurde, dass man danach ging, ob Getränkepaket gebucht- oder nicht, (der Umsatz sollte wohl gesteigert werden).
Dieses Vorgehen wurde übrigens von anderen Mitreisenden bestätigt, die die gleiche Erfahrung machen mussten.
Das Restaurant war in unserem Fall sehr dürftig besetzt. Es konnte nicht sein, dass alle Tische reserviert waren.

Da mein Mann am Eingang zwei Schritte zu viel in das Restaurant gemacht hatte - als noch kein Türsteher dort war - wurde er von dem herbeieilenden Türsteher harsch angewiesen nach vorne zu gehen mit den Worten: Gehen Sie zurück, damit ich ihnen in die Augen schauen kann. Das ist unterstes Niveau und außerdem macht der Ton die Musik.

Also waren wir auf die Buffetrestaurants angewiesen, deren Qualität un-terirdisch war.

An einigen Tagen wurden mittags auch nicht alle Buffetrestaurants ge-öffnet. Dementsprechend waren die Übrigen sehr voll und wir konnten auch nicht nach einem Ausflug essen, weil alles geschlossen oder voll war.


Es ist schon eine Zumutung, dass Sie für all die Menschen an Bord ke-ne ausreichenden Essensmöglichkeit haben und dann noch in den kostenlosen Buffet-Restaurants die Möglichkeit einräumen einen Tisch ge-gen Bezahlung einer Flasche Wein zu reservieren.


Wir haben auch nicht verstanden, dass wir in Le Havre über eine de-maßen steile Treppe das Schiff über Deck 6 verlassen mussten. Ältere Menschen hatten massive Probleme diese zu bewältigen. Und dass, obwohl auch die Möglichkeit bestanden hätte, von Deck 3 an Land zu gehen. Wahrscheinlich reine Bequemlichkeit.
Es ist sehr schade, dass unsere erste Begegnung mit AIDA so ein kata-strophaler Reinfall war.

Gerne stellen wir Ihnen die ORIGINAL-AUFNAHMEN zu Verfügung, damit sie die Bilder vergrößern Können. Ebenso noch weitere Bilder.
Dieses ist die schlimmste Kreuzfahrt die wir je erlebt haben.

Bitte bestätigen Sie den Erhalt und leiten dieses Schreiben an Ihre Ge-schäftsleitung weiter.

Es kamen 2 Entschuldigungsschreiben und eine Flasche Champagner.
Das war es.
Weltenbummler
am 02.11.2019 13:06
Na ja

Dem Himmel sei Dank das diesem "Ober-Reklamierer" noch genügend Zeit zur Verfügung stand, alle erlebten und erfahrenen Defizite und Mängel per Foto zu dokumentieren. Vielleicht produziert er daraus einen Bildband.

Soweit die Ironie. Nun zum Sachverhalt und zur Qualität der Reklamation.

Welche Ersatzleistung/Kompensation erwartet @Joh denn nun konkret ? Wenn diese (angeblichen) Mängel tatsächlich alle der Wahrheit entsprechen, warum leitet sie dann nicht aus der "Würzburger Tabelle" entsprechende Forderungen für diese Reisemängel ab ?

Wenn man der Reederei nur die (angeblichen) Mängel und Defizite mitteilt, darf man kaum mehr erwarten als eine Entschuldigung. Die Vorgehensweise von @Joh ist nicht professionell.
Anke Hermann-Stauf
am 03.11.2019 17:29
Der Fisch stinkt immer vom Kopf aus!

Wenn ein Typ wie Felix Eichhorn - Präsident AIDA Cruises - in Manier eines Mafioso ein Schifffahrtunternehmen leitet darf in Punkto Zuverlässigkeit, Anstand, Fairness, und Service nicht allzu viel erwartet werden.

Reisekasse: 200,00 EURO wollte man unterschlage. Erst nach der vierten Mahnung wurden die 200,00 EURO – über die AIDA Cruises bereits über 18 Monate verfügte – „unter Vorbehalt“ angerechnet.

Kabinen-Gruß und –Überraschung gebucht, bezahlt aber nicht erhalten. Erst nach Reklamation bei der Schiffsrezeptzion erfolgte mit drei tägiger Verspätung ein vollkommen unzureichender Ausgleich!

Bei einer gebuchten Kreuzfahrt mit der AIDAprima habe ich nach einer Telefon-Warteschleife von fast 50 Minuten, zweimal um Rückruf gebeten. Nichts ist geschehen!

Sobald Präsident Felix Eichhorn kassiert hat, geht ihm die Kundschaft sonst wohin vorbei!
Bei insgesamt 9 Buchungen bei der AIDA Cruises, war nicht eine einzige Buchung ohne gravierende Mängelrüge verlaufen.

Mängelrügen die schriftlich, per Fax, Brief oder E-Mail direkt an den Präsident der AIDA Cruises, Felix Eichhorn versandt werden, finden weder Beantwortung noch entsprechende Abhilfe!

Daher nochmals: Unzuverlässig, Anstandslos, Unfair und fernab jeglichen gebotenem Service!
Anke Hermann-Stauf
am 03.11.2019 17:53
Na ja - Weltenbummler!

Schreibt da vieleicht ein willfähriger Mitarbeiter der AIDA Cruises, oder schleimt sich hier einer ein, um einen „Wurstzipfel“ extra zu erheischen?

Ich denke – Joh, am 02.11.2019 9:40 – sollte sich von sogenannten „Weltenbummlern“ nicht beeindrucken lassen.
Rubelrakete
am 03.11.2019 21:19
AIDA

Mensch @ Anke, jetzt haste aber abgelassen.
Gestatte, dass ich es kurz auseinander nehme.
@Weltenbummler:
-Hier liegste aber so was von daneben.
Ich hab zwar auch manchmal bissel Schwierigkeiten mit seinen Formulierungen,
aber er hat schon Ahnung von KF und ist garantiert kein "willfähriger Mitarbeiter von AIDA Cruises". Den Rest des Satzes würde ich einfach in Richtung Unterstellung verschieben wollen.

"Bei insgesamt 9 Buchungen bei der AIDA Cruises, war nicht eine einzige Buchung ohne gravierende Mängelrüge verlaufen."

"Wenn ein Typ wie Felix Eichhorn - Präsident AIDA Cruises - in Manier eines Mafioso ein Schifffahrtunternehmen leitet darf in Punkto Zuverlässigkeit, Anstand, Fairness, und Service nicht allzu viel erwartet werden."



Jetzt mal ehrlich, warum fahrt ihr nach der 3 mangelhaften Buchung überhaupt noch mit AIDA?
Kurze Antwort reicht und wäre Klasse.


Weltenbummler
am 04.11.2019 9:55
Spekulative Unterstellungen

@Anke Hermann-Stauf

Sage wir es mal so, gehen Ihnen die Argumente aus, wird mal eben vermutet, unterstellt und spekuliert, dass ein anderer User (ICH) Mitarbeiter bei AIDA ist. Können Sie das zweifelsfrei belegen ? Nein das können Sie natürlich nicht.

Statt überzeugende Argumente zu präsentieren, verbreiten Sie mit dieser Unterstellung eine Lüge. Das zeigt nicht gerade Professionalität bei Ihrer Kommunikation.

Alles weitere hat User @Rubelrakete schon sehr treffend kommentiert. Wie unglaubwürdig Sie sind, offenbart bereits Ihre Aussage, dass Sie schon 9 x mit AIDA gefahren sind, obwohl Sie zuvor bereits bei 8 Reisen negative Erfahrungen gemacht haben ? Da fehlt jede Plausibilität in der Sache.

Abschließend noch ein Hinweis. Sie bezeichnen den AIDA Präsidenten als Mafioso. Diese Aussage erfüllt den Straftatbestand der üblen Nachrede und u.U. auch der einer Beleidigung. Solche Aussagen können strafrechtlich verfolgt werden. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Die Meinungsfreiheit erreicht dann ihre Grenzen, wenn dabei gegen bestehende Gesetze verstoßen wird
Hans
am 04.11.2019 17:25
Aida

Da ich selbst noch nicht mit Aida gefahren bin kann ich nichts zu dem Produkt sagen aber ich verstehe auch nicht warum mancher 9 Male mit Aida fährt wenn es jedes Mal eine gravierende Mängelrüge gab.
Da fahre ich mit einer anderen Reederei gibt ja genug zur Auswahl.
Weltenbummler
am 04.11.2019 17:59
So ist es

@Hans

Exakt so ist es. Alles auf den Punkt gebracht.
Kurt
am 13.11.2019 21:37
Abzocke und Wucher

Hallo @Weltenbummler ! Lache mich kaputt über Ihre Anmassungen "Ober-Reklamierer" vom 2.11. Nochmals GAGA, wie schon im Forum Kreuzfahrt-Scham von mir dargelegt. Man kann von Oberlehrern die sich Weltenbummler nennen nur lernen. Was, dies sollte jedem überlassen sein.
Weltenbummler
am 14.11.2019 8:29
Na ja

@Kurt

Was möchten Sie mir jetzt schon wieder substanzloses mitteilen ?

Das Sie sich kaputt lachen ? Glauben Sie dass das die Community hier interessiert ? Ihre "GAGA-Wiederholungen" lassen zudem auf einen reduzierten Wortschatz in Ihrem volksnahen Duktus schließen.

Verfassen Sie doch endlich mal einen Beitrag mit Substanz, mit Fakten und Argumenten, anstatt ständig nur mit persönlichen Angriffen. Können Sie überhaupt die von Ihnen gemachten Anschuldigungen "Abzocke und Wucher" belastbar belegen ? Bisher produzieren Sie hier nur inhaltslose Floskeln !
Detlef Hahn
am 14.11.2019 11:26
Abzocke

Mich wundert nur, dass in diesem Thread hier noch kein Admin ein Schloss gesetzt oder den ganzen Quatsch gelöscht hat.
caterina
am 14.11.2019 13:08
Abzocke

Hallo Detlef!

Da kann ich Dir nur beipflichten
Luna2016
am 14.11.2019 15:03
Kreuzfahrten

Moin,
ich dachte eigentlich, dass Kreuzfahrten etwas besonderes sein würden, Länder, Kontinente, Städte und vor allem fremde Völker und Menschen kennen zu lernen.
Wir reisen nun das 36.x mit Kreuzfahrtschiffen über die Weltmeere.
Bei AIDA besitzen wir die Gold-Card mit 255000 Seemeilen.
Sicher gibt es zu unseren ersten Reisen mit AIDA, schon Unterschiede in Grösse und Service auf den Schiffen. Wir kennen alle Schiffe von Cara bis Mar
und reisen im Dezember mit der Mira nach Süd-Afrika.
Da AIDA SELBST analysiert hat, dass nicht alle Kreuzfahrer sich auf großen hochmodernen mit allen Annehmlichkeiten versehen Schiffen wohlfühlen, wurden die Selected-Schiffe (Cara, Mira, Aura,Vita usw...) ins Leben gerufen. Diese kleine Flotte bietet all das, selbstverständlich für einen höheren Grundpreis, jedoch deutlich unter MSEUROPA und Co. Hier ist der echte Kreuzfahrer unter sich. Service, Unterhaltung und das kulinarische kommen nicht zu kurz.
Unsere erste Kreuzfahrt (Premium 14 Tage) in die Karibik mit der Cara (Meerblick eingeschränkte Sicht) kostete 7.995,00 €. (Balkone gab es damals auf der Cara noch nicht) Suiten ab 12.000,-€.

Ist es nicht toll, dass jeder nach seinen Möglichkeiten HEUTE alle Länder der Welt zu vernünftigen Preisen erleben- und bereisen kann/darf. Jeder wie er kann/ will...

Wer besonders ruhige, spezielle, luxuriöse und mit perfektem Service KREUZFAHREN möchte, sollte es mit der MSEUROPA tun, nicht mit der MSEUROPA 2. wir können die MSEUROPA nur empfehlen.

Wie heisst es so schön, Geld regiert die Welt....

Liebe Kreuzfahrer, ich gebe euch allen bei euren Eintragungen recht, auch wir haben viele unschöne Erfahrungen erleben/-reisen müssen. Trotzdem lassen wir uns unsere Sehnsucht nach der Ferne in fremde Kulturen durch negative Beiträge nicht nehmen. Wir nehmen unserer Schiff als ein Zuhause an, in das wir gerne nach erfolgreichen und spannenden Tagesausflügen zurückkehren und dann die Annehmlichkeiten der Schiffe in allen Facetten geniessen.

Bleibt Reise- und Seetüchtig, geniesst die Reisefreiheit........?
Rubelrakete
am 14.11.2019 20:07
Luna

besser kann man es nicht ausdrücken.
Großen Dank dafür!
bello
am 23.01.2020 15:32
Sauna

werden Im April 4 Wochen mit der Perla aus der Karibik bis Hamburg fahren. Wir sind Saunagänger, d.h. jeden Abend 1 h Fitness, danach 2 Saunagänge. Nach ca. 30 Fahrten mit AIDA soll ich nun für jeden Saunagang € 29,-- / Person zahlen !!!!
Meine nächsten Fahrten werden sicherlich keine AIDA Fahrten werden !!
Weltenbummler
am 24.01.2020 8:57
@bello

Die Entscheidung "Pro oder Contra" AIDA von der Preisstellung der Sauna abhängig zu machen, passt in das Bild des trotzigen deutschen und "Geiz ist Geil" Touristen. Dazu kommt, dass einige immer noch nicht die Konzeption der Reedereien verstanden haben:

Dem Kreuzfahrtgast wird ein extrem günstiger Tiefstpreis angeboten (AIDA und MSC sind da führend), um ihn für eine Buchung zu ermuntern. Dahinter steckt dann das kalkulierte Ziel, dass der Gast zusätzlich zum Buchungspreis noch wenigstens 30% weitere Zusatzumsätze (Getränke/Getränkepakete, Ausflüge, Internetzugänge, Foto Video Umsätze, Restaurants mit Zuzahlung, Sauna etc.) auf dem Schiff generiert. Das ist allerdings völlig legitim. Nur so können die Reedereien Renditen von 9% und mehr erzielen. Das schafft kaum ein Touristen-Hotel. Ein Gast der nur eine Standard- (Innen) Kabine bucht und sonst kaum noch Geld auf dem Schiff ausgibt, rechnet sich für keine Reederei.

Selbst Reedereien mit anderen Konzepten - z.B. TUI Cruises mit Premium All Inklusive oder die MS Europa mit Tagespreisen von 500,-/600,- Euro - kalkulieren natürlich auch noch Zusatzumsätze, inkludieren aber z.B. die Nutzung der Sauna (TUI Cruises) ohne Aufpreis, weil das natürlich auch zum Premium AI gehört.

Kreuzfahrt-Reedereien sind keine karitativen Vereine, sondern Unternehmen die gutes Geld verdienen müssen und das vielfach mit deutlich besseren Renditen, als die klassischen Touristenhotels.

Kalle
am 24.01.2020 9:32
"Pro oder Contra" AIDA

@Weltenbummler

So langsam reicht es auch mal. Wir wissen jetzt alle bescheid das wir geizige deutsche sind.
Es gibt aber nicht nur geizige Deutsche, sondern auch welche die zu alles eine Meinung haben und alle anderen ständig belehren wollen.
Und glauben Sie mir, die sind noch viel schlimmer als die geizigen!
Hans
am 24.01.2020 10:17
Zusatzumsäze

Genau aus den von Weltenbummlern genannten Gründen wie 9 % Rendite oder 30 % Umsatz durch Zusatzleistungen buche ich keine überteuerten Ausflüge, keine Fotos zu Wucherpreisen, keine Aufpreisrestaurants, viel zu teures Internet sowieso nicht und auch keine Sauna die extra zu zahlen ist usw.
Ob die Reedereien Gewinn machen interessiert mich als Kunden 0%
Wenn sie vernünftige Preise anbieten würden, würde ich es mir ernsthaft überlegen aber bei den Preisen heutzutage an Board ....
Das hat nix mit Geiz ist Geil zu tun sondern eine Prinzip Sache und ich gehöre halt nicht zu den Grossverdienern
Weltenbummler
am 24.01.2020 10:53
@Kalle

Haben Sie auch eine Meinung oder Argumente hier rund um das Thema ? Offensichtlich nicht, denn Sie reduzieren sich ja nur darauf mich zu beschimpfen.

Ich teile den Beitrag von @Hans nicht vollständig, erkenne aber an, dass er zum Thema eine klare Meinung hat und sich damit klar positioniert. Sie dagegen reduzieren sich auf persönliche Angriffe. Da ist kommunikativ wenig überzeugend.
caterina
am 24.01.2020 13:56
Aida

Mensch Meier, könnt ihr denn nicht nett miteinander umgehen? Genießt doch die Zeit auf den Schiffen - egal welches - und sucht doch nicht immer etwas Negatives.
Stefan
am 24.01.2020 14:30
Danke Kalle

@Kalle: DANKE!!!!

Diese ständigen Belehrungen durch @Weltenbummler in diesem Forum nerven wirklich sehr.
Hafenratte
am 24.01.2020 16:34
Ich glaube, dass Weltenbummler im Prinzip richtig liegt

Die Kabinenpreise kann ich manchmal gar nicht fassen, so günstig sind manchmal die Angebote. Und die Nebenkosten werden immer mehr in die Höhe geschraubt.

Vor kurzem sah ich eine Speisekarte eines Burgerrestaurants einer italienischen Kreuzfahrtgesellschaft: Ein Burger 10 Euro, ein Bier (0,33 cl) für 6 Euro! Irgendwie muss man ja auf seine Rendite kommen. Dann halt über die Nebenkosten, Getränke, Bordausgaben, Ausflüge und neuerdings halt auch mit der Sauna. Was die Sauna anbetrifft: Die großen Pötte von AIDA meiden, die alten Schiffe fahren. Wunderbare Sauna mit Meerblick und umsonst.

Ich persönlich finde es gar nicht so übel. Ich bin Profi und achte aufs Geld. Dafür reise ich lieber einmal mehr.
Hans
am 25.01.2020 14:48
Nebenkosten

Gottseidank gibt es andere die für ein Foto 25 Euro zahlen:-)
@ Hafenratte : ein Bier 6 Euro - da fahr mal mit Amis da kommst du auf mehr, Wasser gratis und auch gesünder.
Übrigens hatten wir mal eine Kreuzfahrt wo ein Abendessen in einem Aufpreisrestaurant inkludiert war.
War nicht schlecht aber nix besonderes.
Im Hauptrestaurant kaum weniger vor allem nicht den Mehrpreis Wert.
Weltenbummler
am 27.01.2020 9:28
@Hans

"Im Hauptrestaurant kaum weniger............", schreibst Du. Mit anderen Worten bewertest Du die kulinarische Qualität eines Restaurants an der Quantität und nicht an der Qualität. Das sagt natürlich über Deine Person viel aus.
Hans
am 27.01.2020 10:48
Restaurant

Natürlich meinte ich die Qualität und nicht die Quantität

Anja
am 20.02.2020 17:44
Ein paar Tipps allgemein

oh man, liebe Leute.
Ich bin noch nie auf einer Kreuzfahrt gewesen und habe auf meiner Info Suche euer Forum entdeckt. Nun bin ich von 2017 in 2020 angekommen und die manchmal primitiven Einstellungen findet man in jedem Hotel auf der Welt wo Deutsche sind. Viele sind einfach so unentspannt.
Manch einer sollte mal Erfahrungen sammeln in Ländern und Gebiete wo man wieder denkt wie gut es uns doch geht zu Hause. Auf so einem Schiff ist man doch nur in einem "Großtaxi" ohne eigene Kultur-
Meine Bekannten haben auch gute Erfahrungen gemacht, deshalb hatte ich es mal angedacht.
Meine Frage:
Ist schon jemand mir der Perla von den Kanaren nach Hamburg gefahren? Ich wollte meinen Enkel, 5 Jahre, mitnehmen. Ist die Frage, ob es wirklich etwas für Kinder ist oder sie sich nicht doch dann langweilen.
Und weil ich das erste mal auf einem Schiff wäre, würde mich schon interessieren ob es Tipps für die Kabinen gibt. merkt man den Seegang?
Kann man, wenn man eine Innenkabine bucht auch mal schnell auf die Decks raus, den Himmel sehen oder muss man ewig laufen.
Wäre Deck 4 oder Deck 10 besser? Innen- oder Kabine mir Fenster?

lieben Dank schon mal für eure Tipps,
viele Grüße
Hans
am 21.02.2020 6:56
Aidaperla

@Anja: Es kann sich nur um die Kreuzfahrt vom 19. bis 28. April handeln und da der Aufpreis von der Aussen zur Balkonkabine nur 50 Euro beträgt erübrigt sich die Frage nach der Kabinenkategorie ;-)

Ich fuhr noch nicht mit Aida aber ich habe sehr oft gehört das diese Schiffe ideal mit Kindern sind.
Weltenbummler
am 21.02.2020 8:55
@Anja

* Auf den AIDA Schiffen gibt es ausreichend Bespaßung für die lieben Kleinen. Auch mit Betreuung.

* Merkt man den Seegang ? Nöö, wenn die See ruhig ist nicht, wenn die See unruhig ist spürt man den Seegang. Eigentlich logisch, wobei Dir niemand sagen kann wie das Wetter im April auf dieser Route ist. Allerdings sollte man immer mit mehr oder weniger Seegang rechnen. Ob Du das verträgst ? Das kann Dir niemand vorab sagen. Die meisten Gäste auf den Schiffen kommen damit aber gut klar.

* Der Weg zu den Kabinen. Schau Dir vor der Buchung vorher die Deckpläne des Schiffs an. Darauf kannst Du erkennen, wie weit es von der Kabine zu den anderen Decks ist. Zudem ist es natürlich noch abhängig davon, welches Größenordnung von Schiff Du buchst. Kleines Schiff (z.B. AIDAcara) kurze Wege. Großes Schiff (z.B. AIDAnova) etwas längere Wege

*Thema Innen vs Außenkabine. Diese Frage hat @Hans schon kurz und präzise beantwortet.
Hans
am 21.02.2020 9:19
Kabine

Der Aufpreis von der Innen zur Aussenkabine 300 Euro.
Wenn man überlegt diesen Aufpreis für eine Kabine mit einem Fenster zu bezahlen das man nicht öffnen kann dann unbedingt die 50 Euro Mehrpreis für eine Balkonkabine zahlen alleine der frischen Luft wegen und nicht 9 Nächte in einer geschlossenen Kabine nur mit klimatisierte Luft
iwona koziol
am 27.02.2020 20:26
aida perla karibik 30 01- 14 05 20

systematische betrüg reklamationen 7e ohne entschuldigung vliesband nechste betrüg 17 e mit kammaera gefilmt rezeption mit drohüngen einladung von security chef -drochungen. 13 personnengefilmt alles betrogen mit karte comfort nechste betrüg.spa stadt 80 min behandlung nur 40 ohne viele anwendungen nach reklamation 50 proc ermäsigung managein spa eklert nicht alles ist so schlecht auf aida ohne entschuldigung kosten,3 150e.3 hafen nicht angefähren st lucia dominica und antigua.kapitän tommy müller notorische lugner sagt gibts parkplatz probleme ..dann verwechselt st marteen mit martinique arrogante und eingebildete vor allem deutsche personal nach der prüfung port authority st lucia dominica und antigua fast allas gelogen alptraumkreutzfährt aida filmtitel und interresse vondeutsche fernsehen ist goss springer auch spater you tube aufwiedersehen vor gericht
Hans
am 27.02.2020 22:00
Deutsche

Sprache schwere Sprache
Weltenbummler
am 28.02.2020 8:08
@Hans

Stimmt !

Das kann jedes Übersetzer-Programm deutlich besser. Ansonsten: Der Beitrag von Iwona Koziol ist gegenüber der Community eine Frechheit und Zumutung !

Ische habbe fertisch.

 
zurück